Gehe zu…
RSS Feed

12. Dezember 2019

Archive für15. November 2019

Hinweise des Tages

Hier finden Sie einen Überblick über interessante Beiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (MW/TR) Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert: 30 Jahre 1989: Die doppeldeutige Revolution 300 rechte Helfer im Bundestag

Flucht: Push-Back-Kommando

Maskierte Männer weisen Geflüchtete an der griechischen Landgrenze völkerrechtswidrig zurück. Wenn man von der Türkei aus nach Griechenland flieht, hat man die Wahl zwischen der zwei Kilometer breiten Straße von Mykale, die das türkische Festland von der griechischen Insel Samos trennt, der zehn Kilometer weiten Meerenge zwischen dem türkischen Hafen Assos und dem griechischen Fischerort

Krank durch Fluoridbelastung

„Putzen Sie die Zähne mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta, wird über die Lymphbahnen der Mundschleimhaut Fluorid aufgenommen und über die Lymphbahnen der Schilddrüse zugeführt. Dort löst es Jod aus seiner Verbindung mit Thyroxin. Es entsteht Fluorid-Thyroxin, das die Schilddrüse zerstört“. Das sind die Worte von Dr. med. Walter Mauch, der umfangreiche Informationen über die Giftigkeit von

Twitter-Wuttirade: Trump greift frühere Ukraine-Botschafterin während Anhörung an

Politik 21:54 15.11.2019(aktualisiert 22:10 15.11.2019) Zum Kurzlink Die frühere US-Botschafterin in der Ukraine Marie Yovanovitch hat am Freitag in einer Anhörung zur sogenannten Ukraineaffäre ausgesagt. Sie hat angegeben, sich von US-Präsident Donald Trump bedroht zu fühlen. Noch während sie sprach, griff Trump sie auf Twitter an. In einem Eintrag auf Twitter äußerte Donald Trump harsche

„15 Jahre lang wurde unsere Verfassung mit Füßen getreten“

Ein Erfolg und zugleich skandalös: So versteht Helena Steinhaus vom Verein „Sanktionsfrei“  das Urteil des Bundesverfassungsgerichts von vergangener Woche. Die Karlsruher Richter sind etwa der Auffassung, dass Hartz-IV-Empfängern die Leistung nach wie vor um 30 Prozent gekürzt werden darf (die NachDenkSeiten berichteten in diesem Artikel und in diesem Artikel). Steinhaus fordert im NDS-Interview ein neues

CDU trennt sich doch endgültig von Christus

Selbst wenn viele Menschen bei dem Wort christlich nur milde lächeln, weil ihnen das zu märchenhaft erscheint, kann man zumindest ethisch, moralisch und philosophisch eine ganze Menge positiver Dinge davon ableiten. Aber selbst das scheint der CDU unangenehm zu sein. Sie bekennt sich lieber offen zu dessen Widersacher, dem Mammon. Der macht Profit und das

Unfähig, unfähiger, Heiko Maas

Peinlichkeitsminister Heiko Maas hat sich offenbar zu viele Patzer erlaubt, seit er im Außenamt tätig ist und Deutschland nach außen vertreten soll. Vor wenigen Tagen veröffentlichte Heiko Maas einen Gastbeitrag in 26 EU-Staaten und dankte darin den Verbündeten und Nachbarländern für ihren Beitrag zu Mauerfall und Wiedervereinigung. Doch ausgerechnet die USA, die maßgeblich für den

Ukrainischer Geheimdienst SBU meldet Festnahme von einem IS-Anführer

Politik 20:16 15.11.2019Zum Kurzlink Der Bürger Georgiens Al Bar Schischani, der als ein einflussreicher Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS)* gilt, ist unweit der ukrainischen Hauptstadt Kiew festgenommen worden. Das berichtete der russische Fernsehsender RT am Freitag unter Berufung auf den ukrainischen Geheimdienst SBU. Den Angaben zufolge wurde der Topterrorist in Kooperation mit dem Innenministerium

Bolivien – Der Putsch und die Involvierung des Bolsonaro-Regimes als “Stellvertreter” der USA

Tweets der Außenminister Ernesto Araújo und Mike Pompeo bestätigen, dass zwischen Brasilien, den USA – die als erste das Regime in La Paz offiziell anerkannten – und den Putschisten in Bolivien eine offen zugegebene ideologische Einigkeit besteht. Ein Artikel von Frederico Füllgraf.Die Identifizierung der drei Parteien erreicht ihre Erhöhung in Selbstbeschreibungen Pompeos als „evangelikalem Krieger“,

Krieg gegen das Bargeld

Frontberichte aus Japan, Griechenland und Deutschland. Die „Globale Partnerschaft für finanzielle Inklusion“ der G20-Staaten, besser bekannt als „Krieg gegen das Bargeld“, funktioniert prächtig. Die japanische Regierung subventioniert künftig digital bezahlte Käufe. Das griechische EU-Protektorat, wo das auf Druck der EU-Kommission schon lange so gehandhabt wird, will ein Gesetz verabschieden, das die Obergrenze für Barzahlungen von

Ältere Posts››