Ein EU-Gesetz gegen Steuertricks der Konzerne steht an diesem Donnerstag vor einer bedeutenden Abstimmung – doch der Vorschlag wurde in wichtigen Punkten verwässert. Die EU-Kommission legte vor drei Jahren einen Richtlinien-Entwurf vor, der Unternehmen das Verschieben von Gewinnen in Länder mit niedrigen Steuersätzen erschweren soll. Ein Jahr später billigte das Europaparlament den Rechtsakt mit Änderungen, aber der Ministerrat, das Entscheidungsgremium der Mitgliedstaaten, blockierte das Vorhaben lange.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar