Nachdem der Innenminister der ‚Einheitsregierung‘ in Tripolis, Fathi Bashaga, einen Haftbefehl für Faradsch Mansour as-Shagaabi hatte ausstellen lassen, postete dieser aus Rache ein Video auf Facebook, in dem er den Innenminister Bashaga der Veruntreuung und Korruption beschuldigt. As-Shagaabi floh 2014 nach dem Sieg der LNA über die radikal-islamistischen Gruppierungen von Bengasi nach Tripolis. Nun wurde er offiziell vom Innenminister Bashaga angeklagt, als Koordinator zwischen IS und al-Kaida fungiert zu haben. Shagaabi wies die Vorwürfe zurück und beschuldigte seinerseits Bashaga sowie die Führung der Moslembruderschaft und der Libyan Islamic Fighting Group (LIFG), korrupt zu sein.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar