Libyen/Türkei: Laut der tunesischen Zeitung Achourouk sieht das zwischen Sarradsch und der Türkei unterzeichnete sogenannte Memorandum of Understanding (MoU) vor, dass die Türkei libyschen Luftraum, Territorialgewässer und Territorium ohne vorherige Absprache und Genehmigung durch die libyschen Behörden nutzen und Militärbasen in Libyen errichten darf.

Nachdem bereits Griechenland, Zypern und Ägypten das zwischen der türkischen Regierung und der ‚Einheitsregierung‘ von Sarradsch geschlossene Maritim-Abkommen empört zurückgewiesen haben, erklärten nun auch die libyschen Stämme das Abkommen als gegenstandslos.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar