Fischer vor der Insel Penang in Malaysia waren nicht schlecht erstaunt und zugleich erschrocken, als sich ein riesiger Walhai ihrem Boot genähert hatte, berichtet das Portal World of Buzz.

Das bedrohlich aussehende Tier zeigte aber keine Anzeichen der Aggression und schwamm langsam parallel zum Bord des Bootes. Beim näheren Betrachten wurde den Fischern klar: Der Hai hatte sich in einer Strickfalle verfangen.

Ein Mann hakte den Hai am Strick ein und zog ihn näher zum Boot. Ein anderer schnitt die Schlinge mit einem Messer durch und befreite das Tier, das geduldig das Ende der Operation abwartete. Danach wedelte der Hai dankend mit dem Schwanz und verschwand in der Meerestiefe.

am/mt





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar