Pentagon besorgt über militärische Stärkung Russlands und Chinas

Pentagon besorgt über militärische Stärkung Russlands und Chinas



Politik

Zum Kurzlink

Das US-Verteidigungsministerium sieht der wachsenden Militärstärke Russlands und Chinas mit Sorgen entgegen. Die beiden Staaten beschleunigen jetzt laut dem Pentagon-Chef Mark Esper die Modernisierung ihrer Streitkräfte.

„Wir sind in eine neue Ära der Rivalität zwischen den Großmächten eingetreten. China auf einer Seite und Russland auf der anderen stellen jetzt das Hauptgeschäftsfeld für das US-Verteidigungsministeriums dar“, sagte er am Freitag in New York.

Russland und China arbeiten an einer Verbesserung ihrer Fähigkeiten im Weltraum und im Cyberspace. Während China seine militärische Präsenz in Asien aktiv stärke, versuche Russland, das westliche Militärbündnis zu spalten.

China zu möglicher Bedrohung erklärt

Die Nato-Staaten hatten zuvor in der gemeinsamen Abschlusserklärung des Jubiläumsgipfels in London die aufstrebende Militärmacht China als mögliche neue Bedrohung erwähnt. Der wachsende Einfluss und die internationale Politik Chinas stellen demnach sowohl Chancen als auch Herausforderungen dar, die die Allianz-Mitglieder zusammen angehen müssen.

jeg/mt





Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar