Gehe zu…
RSS Feed

25. Mai 2020

Archive für16. Dezember 2019

Johnson gibt Bericht über „russische Einmischung“ frei

Politik 21:46 16.12.2019(aktualisiert 22:00 16.12.2019) Zum Kurzlink Der britische Premierminister Boris Johnson hat einen Bericht des Geheimdienstausschusses im britischen Parlament über die angebliche russische Einmischung in die britischen Wahlen freigegeben. Das teilte ein Regierungssprecher am Montag vor Journalisten mit. Der Bericht könne veröffentlicht werden, sobald der Ausschuss wieder zusammentrete, so der Sprecher. Damit werde jedoch

Libanon: Kurz vor dem System-Kollaps

Im Libanon steht ein System kurz vor dem Zusammenbruch, das hat Auswirkungen auf die Region. Während es hierzulande zwar Meldungen über die Proteste gibt wie am vergangenen Wochenende wird nur spärlich über die Banken- und Finanzkrise berichtet, die das Land an den Rand des Staatsbankrotts gebracht hat. Nicht nur Libanesen, in und außerhalb des Landes,

Linkspartei-Chefin will kostenfreie Bahncard 50 und 1. Klasse für alle – Netz-Reaktionen gespalten

Für die Vorsitzende der Partei „Die Linke“, Katja Kipping, ist die Klimapolitik in Deutschland nicht konsequent genug. Gerade hier sollte der Zugverkehr eine wichtige Rolle spielen. Nun hat sie eine Idee geäußert, die Änderungen des Tarifsystems der Deutschen Bahn vorsieht und allen Bürgern zugutekommen soll. „Anstatt den Umstieg aufs E-Auto zu subventionieren, was sich ohnehin

Aus Afrika geflohen, in Mexiko gestrandet

Wenn der Kongolese Ilson all die Länder aufzählt, die er in den vergangenen Monaten durchquert hat, kann er es selbst kaum glauben: Äthiopien, Brasilien, Ecuador, Kolumbien, Panama, Costa Rica, Nicaragua, Honduras, Guatemala. Seit April dieses Jahres ist er unterwegs, und nun hängt er ausgerechnet in der südmexikanischen Grenzstadt Tapachula fest. Der schlanke junge Mann wartet

Botschafterin: Macron kommt zu 75-Jahr-Siegesfeier nach Moskau

Politik 21:01 16.12.2019Zum Kurzlink https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2019/12/Botschafterin-Macron-kommt-zu-75-Jahr-Siegesfeier-nach-Moskau.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20191216326251822-botschafterin-macron-75-jahr-siegesfeier-moskau-besuch/ Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron kommt zu den Feierlichkeiten anlässlich des 75. Jahrestages des Sieges über Hitler-Faschismus nach Moskau. Das teilte die französische Botschafterin in Russland, Sylvie-Agnès Bermann, am Montag dem Radiosender Echo Moskwy mit. Macron habe bereits die Einladung seines russischen Amtskollegen Wladimir Putin

BREXIT-Boris: Spiegel geht zu offener Hassrede über

Die Medien haben es nicht verdaut, bei so viel Mühe, die sie sich machten den Briten den BREXIT zu vermiesen … und jetzt diese Pleite. Haushoch haben sie sich gegen ihre eigene, über Jahre von den Medien gebildete Meinung gewandt. Damit haben sie die Medien bloßgestellt. Das kann nicht ohne Folgen bleiben. Der Spiegel hat

Spiel in Spanien abgebrochen: Ukrainischer Fußballer als „Nazi“ beschimpft

Sport 19:56 16.12.2019(aktualisiert 20:01 16.12.2019) Zum Kurzlink In Spaniens zweiter Liga haben die Fans den ukrainischen Fußballspieler Roman Sosulja als „Nazi“ beschimpft.  Als Antwort darauf hat das Außenministerium in Kiew Strafen gefordert. Die spanische Regierung und der Fußballverband sollten reagieren, damit sich das nicht wiederhole, erklärte Außenamtssprecherin Jekaterina Selenko am Montag. In der ersten Hälfte

Bodenschätze: Rohstoff für Rüstungsindustrie

Wettlauf um Ausbeutung »seltener Erden« nimmt Fahrt auf. Washington will sich Zugriff in Australien vor China sichern. Steht Australien vor einem neuen Bergbauboom? Diese Frage stellen zur Zeit manche Medien des Landes. Die Ursache: Die Vereinigten Staaten ergreifen Maßnahmen, um bei ihrer Versorgung mit sogenannten seltenen Erden von China unabhängig zu werden. Dabei haben sie

Medien halten das Märchen vom reichen Deutschland aufrecht

Deutschland ist ein reiches Land. Das zumindest wollen uns die Medien regelmäßig weismachen. Das Märchen vom reichen Deutschland wird unvermindert aufrechterhalten. Dass vor allem die Bevölkerung nicht reicht ist, zeigt nicht nur der Blick in die täglichen Meldungen, die gerne mal im Nachrichten-Dschungel untergehen: Explodierende Altersarmut, steigende Zahlen von Hartz-IV-Empfängern, steigende Kinderarmut, steigende Obdachlosenzahlen, flaschensammelnde

Teilweise verfassungsfeindlich: Grüne kritisieren Zentralrat der Muslime

Politik 18:31 16.12.2019(aktualisiert 18:37 16.12.2019) Zum Kurzlink Verschiedene Spitzenpolitiker der Grünen haben am Wochenende aufgerufen, mehr Distanz zum Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) zu nehmen. Der Grund ist unter anderem, dass  der ZMD  mehr Einfluss auf den islamischen Religionsunterricht an Schulen in Nordrhein-Westfalen nehmen will. „Es fehlt beim Zentralrat an den Voraussetzungen einer Religionsgemeinschaft.

Ältere Posts››