Gehe zu…
RSS Feed

5. August 2020

Archive für1. Januar 2020

Korruptionsvorwürfe: Netanjahu will Immunität gegen Strafverfolgung beantragen

Politik 20:29 01.01.2020Zum Kurzlink Israels Premierminister Benjamin Netanjahu will beim Parlament Immunität beantragen, um sich vor dem Hintergrund einer Korruptionsanklage vor Strafverfolgung zu schützen. Dies teilte der 70-jährige Regierungschef am Mittwochabend mit. Netanjahu betonte, es handele sich um eine „zeitlich begrenzte Immunität“ und er werde vor Gericht seine Unschuld beweisen. „Ich will Israel noch viele

Frankreich: Der Massenprotest weitet sich aus

Zwei Wochen vor Weihnachten ist ruchbar geworden, für wen die französische Regierung die Rentenreform macht: für die Versicherungskonzerne. Am 17.De­zem­ber war auch die CDFT bei den Protesten mit dabei. Auf diese Idee musste man erst einmal kommen: Die vormals der Regierungspartei LREM Emmanuel Macrons angehörige Lokalparlamentarierin Agnès Cerighelli, Mitglied des Stadtrats im Pariser Nobelvorort Saint-Germain-en-Laye,

Österreich: ÖVP und Grüne einigen sich auf Koalition

Politik 22:17 01.01.2020Zum Kurzlink https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2020/01/Österreich-ÖVP-und-Grüne-einigen-sich-auf-Koalition.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200101326301138-oesterreich-oevp-und-gruene-einigen-sich-auf-koalition/ In Österreich haben sich die konservative ÖVP unter Sebastian Kurz und die Grünen unter Werner Kogler auf eine Koalition geeinigt. Das berichten mehrere Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Verhandlungskreise. Damit ist nur noch die Zustimmung der Grünen Gremien am Freitag und Samstag notwendig, um die

Chile, Kolumbien und Bolivien: drei Szenarien, die gleiche Verschwörungstheorie

„Russische Feindseligkeit ist kaum ein Geheimnis. Schauen Sie sich Putins Propagandasender RT an, von dem Ofcom (Office of Communications) zum Erstaunen aller ernsthaften Journalisten glaubt, dass er die britischen Regeln für Akkuratesse und Unparteilichkeit einhält, und Sie stellen fest, dass das Regime den Westen hasst und antiwestliche Verschwörungen einsetzt, um seine Diebstähle und Verbrechen herunterzuspielen“,

Hunderte protestieren in Mannheim gegen syrischen Sänger bei Silvesterfeier

Hunderte Menschen haben in Mannheim gegen den Auftritt eines syrischen Sängers bei einer großen privaten Silvesterfeier protestiert. Dem Sänger wird vorgeworfen, den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu unterstützen. Die Demonstranten sollen sich aggressiv verhalten und die Polizei herausgefordert haben. Insgesamt versammelten sich nach Polizeiangaben von Mittwoch rund 600 Demonstranten am Vorabend der Silvesternacht, viele mit

Angriffe auf Schland – Neujahrsprügel vom LÜGEL

Tatsächlich, in einem Punkt spricht der LÜGEL die Wahrheit. Das neue Jahr fängt genauso dürftig an, wie das alte aufhörte. Das liegt nicht zuletzt daran, dass besagtes Schmierblatt selbst bereits am ersten Tag des Jahres mit dem neuzeitlichen journalistischen Lieblingswort „mutmaßlich“ aufwartet. Im letzten Jahr haben es die Medien nicht schaffen können, einen neuen Krieg

Polens Oberrabiner verteidigt Botschafter Lipski

Politik 19:33 01.01.2020(aktualisiert 19:44 01.01.2020) Zum Kurzlink Mehrere polnische Politiker haben sich bereits zu den scharfen Worten von Russlands Präsident Wladimir Putin in Bezug auf Josef Lipski, den polnischen Botschafter in Deutschland in den 30er Jahren, geäußert. Nun hat sich auch der polnische Verband der Jüdischen Glaubensgemeinden in die Debatte eingeschaltet und Lipski in Schutz

Jemenkrieg und kein Ende? Gedanken zu Neujahr

Die Mitschuld des Westens: Der Jemenkrieg geht ins sechste Jahr, ein Ende ist nicht absehbar. Der Westen schaut meist weg – gerade weil ihn eine erhebliche Mitschuld an Krieg und Katastrophe trifft. Am 1. Januar sind es 1743 Tage seit dem Eingreifen der Saudis und ihrer Verbündeten in den Bürgerkrieg im Jemen. In der Nacht

Lettland schafft „Nichtbürger“-Status für Neugeborene ab

In Lettland ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, mit dem Neugeborene ab dem 1. Januar 2020 nicht mehr den Status „Nichtbürger“ bekommen. Dies berichtete „Sputnik Latvija“ am Mittwoch. Laut dem neuen Gesetz soll den Kindern von „Nichtbürgern“ bei der Geburt automatisch die lettische Staatsbürgerschaft verliehen werden. Ausgenommen davon sind nur Fälle, in denen die

Ältere Posts››