Gehe zu…

Kommt alle nach Berlin am 29.08

29. August: Berlin für die Freiheit erobern! Die nächste Mega-Demo der Querdenker ist schon geplant: Biker mit ihren Maschinen, Landwirte mit ihren Traktoren, Spediteure mit ihren Lastkraftwagen, Busunternehmer mit ihren Bussen und Andere....seid dabei!!!!! Noch können wir das System stoppen, später geht das nur noch durch einen Bürgerkrieg und mit Waffengewalt...also seid jetzt dabei

RSS Feed

8. August 2020

Archive für20. Januar 2020

Neue Pandemie in China: WHO beruft Notfallausschuss ein

https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2020/01/Neue-Pandemie-in-China-WHO-beruft-Notfallausschuss-ein.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20200120326358716-coronavirus-in-china-who-beruft-notfallausschuss-ein/ Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beruft am 22. Januar wegen der neuartigen Lungenkrankheit in China ihren Notfallausschuss in Genf ein, teilt die Organisation am Montag über Twitter mit. Das Komitee soll entscheiden, ob es sich bei dem Ausbruch der Krankheit nicht nur um einen nationalen, sondern um einen internationalen Gesundheitsnotfall

Kein Krieg um Wasserkraftwerk

Die Staatsführungen Ägyptens, Äthiopiens und des Sudan haben sich am Wochenende unter amerikanischer Vermittlung auf einen Kompromiss im Streit um die Grand-Ethiopian-Renaissance-Talsperre – das größte Wasserkraftwerk Afrikas – geeinigt. Der Kompromiss, der nun verschriftlicht und bis Ende des Monats unterschrieben werden soll, sieht Medienberichten nach vor, dass Äthiopien zur nächsten Regenzeit im kommenden Sommer mit

SPD und Grüne in NRW fordern Programm gegen Tierversuche

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Die Opposition im nordrhein-westfälischen Landtag verlangt von der Landesregierung ein entschiedeneres Vorgehen gegen Tierversuche in Nordrhein-Westfalen. „Wir halten es für machbar, dass innerhalb der nächsten zehn Jahre die Anzahl der Tierversuche mindestens halbiert wird“, sagte der Sprecher für Natur- und Landwirtschaftspolitik der Grünen-Landtagsfraktion, Norwich Rüße, der „Rheinischen Post“. „Tierversuche zu verringern

Raser extrem: Mann brettert in Berlin 134 Stundenkilometer schneller als erlaubt

https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2020/01/Raser-extrem-Mann-brettert-in-Berlin-134-Stundenkilometer-schneller-als-erlaubt.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20200120326358625-raser-mann-brettert-berlin-134-stundenkilometer/ Diese Fahrt wird für den Raser teuer. Laut Polizeiangaben ist ein junger Mann auf der Berliner Stadtautobahn bei Rudow mehr als doppelt so schnell als erlaubt gefahren. Demnach sei der 23-Jährige bereits am Samstagabend mit seinem Wagen in einer Tempo-80-Zone mit 214 Stundenkilometern an einem zivilen Polizeiauto vorbeigebrettert,

"Wir erleben eine grundlegende Krise der Zivilisation"

Die Signale der globalen Gesellschaft sind beunruhigend: "Wir befinden uns inmitten einer grundlegenden Krise, die uns in eine Ära der Barbarei führt, in der die Grundrechte verschwinden", sagt Leonardo Boff. Als Sozialaktivist, Mitinitiator der Befreiungstheologie, einer der Herausgeber des Briefes von der Erde im Jahr 2000 und alternativer Nobelpreisträger 2001 vereinigt Boff die unterschiedlichsten Facetten

GEW will mehr Personal für Ganztagsbetreuung an Grundschulen

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wirft Bund und Ländern vor, den geplanten Ausbau der Ganztagsbetreuung an Grundschulen nicht ausreichend mit pädagogischem Personal zu unterfüttern. „Einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit können Ganztagsangebote nur dann leisten, wenn die pädagogische Qualität einen hohen Stellenwert hat“, sagte Ilka Hoffmann, GEW-Vorstand für das Thema Schule,

Coronavirus in China: Auch Italien schlägt Alarm – Kontrollen am Flughafen Rom eingeführt

Am Flughafen in Italiens Hauptstadt Rom sind aufgrund der in China kursierenden neuartigen Lungenkrankheit Kontrollen angeordnet worden. Nach einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums wurden Maßnahmen ergriffen, um Verdachtsfälle an Bord von Flugzeugen aus der Stadt Wuhan zu überprüfen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Coronavirus aus China in den EU-Raum eingeschleppt werde, sei „gering, aber nicht auszuschließen“, hieß

Trump und der Kongress verdoppeln die Dämonisierung des Iran

Wenn jemand ernsthaft verstehen will, wie wahnhaft die politischen Entscheider in Washington sind, muss man nur die Antworten des Präsidenten und des Kongresses auf die Ermordung des iranischen Generals Qassem Soleimani anschauen. Die erste Antwort kam in Form eines Donald Trump, der weitgehend zusammenhanglos in einer neun-minütigen, sich selbst lobenden Rede erklärte, was er tat

Kühnert warnt Union vor Grundrenten-Blockade

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die Union vor einer Blockade der Grundrente gewarnt. „Die Koalitionsparteien haben sich vor mehr als zwei Monaten auf eine Lösung bei der Grundrente verständigt und die SPD wird nicht zulassen, dass wir jetzt mit der Debatte nochmal von vorne beginnen“, sagte Kühnert den Zeitungen des

NASA will Präsenz auf ISS ausbauen, bleibt auf russische Sojus-Raumschiffe angewiesen

Technik 20:19 20.01.2020Zum Kurzlink Die US-Raumfahrtbehörde NASA plant, die Präsenz ihrer Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS auszubauen, und bleibt deshalb auf russische Sojus-Raumschiffe angewiesen. Das sagte NASA-Chef Jim Bridenstine am Dienstag auf einer Pressekonferenz. „Selbst angesichts des Vertrauens in unser Team denke ich, dass dies (der Verzicht auf russische Sojus-Raumschiffe) unvernünftig wäre. Wichtig ist,

Ältere Posts››