Gehe zu…
RSS Feed

28. Mai 2020

Archive für1. Februar 2020

Marseille: Festnahme eines Jaish-al-Islam-Anführers mit Erasmus-Visum

In Marseille wurde in der vergangenen Woche der frühere Sprecher der radikalislamistischen Miliz Jaisch al-Islam festgenommen. Der Fall Islam Alloush, so der Kampfname des Mannes, sein richtiger lautet angeblich Majdi Mustafa Nameh ist aus mehreren Gründen interessant. Zum Beispiel, dass Islam Alloush für seinen Aufenthalt in Frankreich ein Eurasmus-Visum in der Tasche hatte war. Wie

Sachsen: AfD sorgt mit Anfrage zu „gebärfähigen Frauen“ für Unmut

Politik 21:29 01.02.2020(aktualisiert 21:48 01.02.2020) Zum Kurzlink Mit der jüngsten Kleinen Anfrage hat die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag offenbar für einiges Stirnrunzeln gesorgt: Die Partei hat sich nach der Zahl der „gebärfähigen Frauen“ im Freistaat erkundigt. Dies kam bei anderen Parteien nicht besonders gut an, die Anfrage wurde als „geschmacklos“ und „tendenziös“ kritisiert. In der

EU: Brits Out Now?

Zeiten wie Perspektiven ändern sich. „Brits Out Now!“ war ein Slogan der IRA im republikanischen Teil Irlands und er bezog sich auf die Präsenz Großbritanniens auf der irischen Insel. Die Forderung, dass sie endlich abhauen, hat sich nie erfüllt. Aber der Terror auf beiden Seiten konnte eingedämmt werden, weil die IRA ihre Waffen abgab und

Frau geht bei New York angeln und fängt einen… was zum Teufel ist das? – Video

Panorama 21:36 01.02.2020(aktualisiert 21:38 01.02.2020) Zum Kurzlink Natalija Vorobok hatte neulich etwas äußerst Seltsames am Haken. Ihren zappelnden und mysteriösen Fang stellte sie sogleich ins Netz – daraufhin ließen Tausende von Nutzern ihren Vermutungen freien Lauf. Monster? Alien? Oder vielleicht ein Wesen, das das Coronavirus überträgt? Laut „Fox News“ soll Natalija Vorobok in der Nähe

Deutschland: Schattenarmeen

Rechte Netzwerke in Bundeswehr, Polizei und Geheimdiensten sind brandgefährlich – und haben Tradition. Im Juli 2017 berichtete ein früherer Luftwaffenoffizier und Major der Reserve dem Bundeskriminalamt von einer «Schattenarmee» innerhalb der Bundeswehr. Ihm zufolge bereitete sich eine Gruppe von Elitesoldaten darauf vor, Zielpersonen, die in einem «Ordner mit Adressen und Lichtbildern» gesammelt worden seien, zu

Spanisches Start-up zieht wegen Alkohol-Gummibärchen den Zorn von Haribo auf sich

Ein spanisches Start-up-Unternehmen bietet im Internet alkoholhaltige Gummibärchen an, die angeblich dem weltberühmten Goldbären von „Haribo“ ähneln sollen. Der berühmte Süßwarenkonzern sieht seinen guten Ruf gefährdet und hat bereits gegen die Betreiber des spanischen Online-Geschäftes ein rechtliches Verfahren eingeleitet. Laut der Nachrichtenagentur „AFP“ gründete Ander Méndez 2019 das Start-up in der Nähe von Bilbao. Seine

Jörg Asmussen soll Chef der Versicherer-Lobby werden

(Anm. v. NNE: Das passt. Der Sohn kehrt heim zu den Profiteuren des durch ihn maßgeblich liberalisierten Finanzmarkts in Deutschland. Es muss niemanden überraschen, dass es immer mehr SPD Politiker sind, die sich in den Schoß der Finanzbranche begeben. Schließlich sind die ja voll der Dankbarkeit.) Artikeltext: Die Versicherer in Deutschland bekommen ein prominentes Gesicht

Weiterhin hoher Frust über Flugverspätungen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Anträge bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) bleibt mit rund 26.000 hoch. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Die Zahl sank zwar gegenüber dem Vorjahr, weil es einen Peak durch das Flugchaos 2018 in Folge der Air-Berlin-Pleite gab, vergleicht man jedoch die Jahre 2019

Wie sich das Bild Russlands und der Russen in Deutschland und Österreich verändert – Historiker

Die Wahrnehmung Russlands und der Russen in Deutschland und Österreich war Thema eines Sputnik-Gesprächs mit Historikern. Dabei war einer der renommiertesten Geschichtswissenschaftler in Russland, Akademiemitglied Alexander Tschubarjan erstaunt, als er in einer Studie las, Russen und Russland würden in Deutschland positiver, als anderswo bewertet. Im Hinblick auf die Erfahrungen aus dem 20. Jahrhundert sei dies,

Why Boris Johnson’s Brexit is not the Full Brexit

Today, Britain will finally leave the European Union – a staggering 1,316 days after the 2016 referendum. This is obviously to be welcomed. It often seemed that the Remainer establishment would successfully block this outcome, with disastrous consequences for British democracy. Our fellow citizens, especially working-class voters in the Midlands and North, prevented that happening.

Ältere Posts››