Der Suchkonzern rühmt sich damit, dass seine Rechenzentren klimaneutral arbeiteten und hofft im Zuge der Klimakrise, dass Unternehmen in seine Cloud-Dienste wechseln. Unsere Analyse zeigt jedoch, dass Google mit dem gegenwärtigen Kurs das Pariser Klimaziel verfehlt. Wie klimaschädlich ist der Besuch einer Internetseite? Der Harvard-Physiker Alex Wissner-Gross bezifferte dies im Jahr 2009 auf 20 Milligramm CO2 pro Sekunde. Schon damals befasste sich Google mit der Frage, wie es seinen Energieverbrauch drosseln könnte. Seither hat es einige technologische Entwicklungen und Projekte an den Start gebracht.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar