Gehe zu…
RSS Feed

21. Februar 2020

Freie-Wähler-Chef kündigt Einzug in Bundestag an



München (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Freien Wähler Hubert Aiwanger will mit seiner Partei im nächsten Bundestag vertreten sein. „Die Freien Wähler werden 2021 in den Bundestag einziehen“, sagte Aiwanger der „Bild-Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Die Partei wolle es deutschlandweit mit drei Direktkandidaten ins Parlament schaffen.

Dabei solle der Fokus auf ostdeutschen Wahlkreisen liegen. „Es gibt mittlerweile ein großes Potenzial für eine bodenständig-vernünftige Kraft der Mitte wie es die Freien Wähler sind“, so der stellvertretende bayerische Ministerpräsident. Deshalb werde man mit „bürgernahen Kandidaten in ländlichen Wahlkreisen angreifen. Da, wo der Feuerwehr-Stammtisch noch wichtig ist, holen wir unsere Stimmen“, so der Freie-Wähler-Chef weiter. Deutschland brauche eine bürgerliche Koalition, „keine rot-rot-grüne Linksregierung“. „Dazu müssen wir auch enttäuschte bürgerliche Wähler in eine koalitionsfähige Partei der Mitte zurückgewinnen. AfD-Stimmen schwächen das bürgerliche Lager und führen zu linken Regierungen“, sagte Aiwanger der „Bild-Zeitung“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de



Source link

Download Premium WordPress Themes Free
Download Nulled WordPress Themes
Download WordPress Themes
Free Download WordPress Themes
udemy paid course free download

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein