Gehe zu…
RSS Feed

5. April 2020

Archive für5. Februar 2020

Friedrich Merz gibt seinen Job bei Blackrock auf

Politik 21:50 05.02.2020Zum Kurzlink Friedrich Merz gibt Ende März seinen Posten als Aufsichtsratsvorsitzender von Blackrock auf. Der frühere Unionsfraktionschef erklärte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, er habe sich entschieden, seine Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender von Blackrock in Deutschland zum Ende des ersten Quartals zu beenden. „Es war mir eine Freude und große Ehre, das Unternehmen in Deutschland

Trump: "Die Feinde Amerikas sind auf der Flucht"

Wer kann sich Trumps Wiederwahl erfolgreich in den Weg stellen? Das ist die Frage, die sich nach dessen Ansprache zur Lage der Union wieder einmal aufdrängt. Nachdem sich die Demokraten in Iowa schon bei der Auszählung einer Vorwahl blamiert haben und sich gegen den Spott über ihre Inkompetenz behaupten müssen, die dazu noch von Vermutungen

Rumänische Regierung durch Misstrauensvotum gestürzt

Bukarest (dts Nachrichtenagentur) – Die rumänische Regierung ist durch ein Misstrauensvotum gestürzt. Dem Antrag der Oppositionsparteien PSD und UDMR stimmten im rumänischen Parlament am Mittwoch 261 von 423 Abgeordneten zu. Für die Abwahl der Regierung von Ludovic Orban (PNL) waren 233 Stimmen nötig gewesen. Damit wurde die Minderheitsregierung nach nur drei Monaten durch das Parlament

Leserbriefe zu der Frage, ob es sich lohnt, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu retten, bzw. ob dies noch möglich ist.

“Ob den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu retten noch lohnt? Zweifel sind angebracht.” stieß auf regen Zuspruch bei unseren Lesern.Nachfolgend finden sich einige der Zuschriften. Insgesamt scheinen die Leser, die uns geschrieben haben, eher desillusioniert, andererseits zeigen Sendungen wie „Mann, Sieber!“ gestern Abend, was möglich wäre und ist. Die beiden bekundeten erfreulicherweise ohne „Wenn und Aber“ ihre

Das ARD-Hütchenspiel

Sorgsam verbirgt die Tagesschau-Redaktion unter ihren Meldungen auch Erkenntnisse. Wie die Hütchenspieler auf den Straßen und Plätzen, lässt auch die ARD ihre Zuschauer häufig raten, was sich hinter den Nachrichten verbirgt. Der Einsatz der Zuschauer ist ihr Rundfunkbeitrag. Manchmal haben sie Glück: Dann deckt die Redaktion ein Hütchen auf, unter dem Substanz ist. Aber zu

Thüringen-FDP handelt “in eigener Verantwortung”

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der überraschenden Wahl von Thüringens FDP-Landeschef Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten sieht Bundesparteichef Christian Lindner den Thüringer Landesverband „in eigener Verantwortung“. Er appelliere an CDU, SPD und Grüne, das Gesprächsangebot von Thomas Kemmerich anzunehmen, sagte Lindner am Mittwochnachmittag in Berlin. Wenn es eine solche Kooperation nicht gebe, wären Neuwahlen in Thüringen

Polens Präsident Duda will für zweite Amtszeit kandidieren

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat offiziell seine Absicht bekannt gegeben, für eine zweite Amtszeit als Polens Staatschef zu kandidieren. Am Mittwoch hatte die Vorsitzende des polnischen Sejms (Unterhaus des polnischen Parlaments), Elżbieta Witek, außerordentliche Präsidentschaftswahlen für den 10. Mai angekündigt.   „Natürlich werde ich bei diesen Präsidentschaftswahlen kandidieren. Ich werde mit voller Demut um Ihre

Nachtrag zum Fall Thüringen …

Außerdem meldete sich ein Leser der NachDenkSeiten mit folgendem Hinweis: Ich stieß heute zum Thema Thüringen auf etwas, was dort vor 90 Jahren geschah und aus meiner Sicht zu den aktuellen Ereignissen und zu dem passt, was Frau Weidel dazu von sich gab („An der AfD führt kein Weg mehr vorbei!“):  „… So kam es

Thüringen bringt Spaßfaktor in die Politik zurück

Thüringen bringt als erstes Bundesland den Spaßfaktor in die Politik zurück. Seit heute kann man wieder von einem gewissen Unterhaltungswert dieser Sparte reden. Leider geben sich bislang, außer AfD, alle Parteien total spaßbefreit. Das ist schade, denn soviel Geld wie man von den Bürgern für den Zirkus einsammelt, sollten diese einen Anspruch auf qualifiziertere Unterhaltung

Ältere Posts››