Neun Kleintransporter brennen in Dortmund – Polizei vermutet Brandstiftung

Neun Kleintransporter brennen in Dortmund – Polizei vermutet Brandstiftung



Bei einem Brand im Dortmunder Hafen sind neun Kleintransporter beschädigt worden. Fünf der Autos sollen komplett zerstört worden sein.

Eine Polizeistreife sei am frühen Sonntagmorgen auf die brennenden Autos aufmerksam geworden und habe die Feuerwehr alarmiert, sagte ein Polizeisprecher. Der Brand wurde demnach schnell gelöscht und ein Übergreifen des Feuers auf etwa 25 weitere Autos verhindert. Die Kleintransporter gehörten laut Feuerwehr zur Flotte eines Getränkelieferdienstes.

Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Hinweise zu den möglichen Tätern habe es zunächst keine gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauerten an. Die Schadenshöhe wird auf 180 000 Euro geschätzt.

mka/gs/dpa





Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar