Gehe zu…
RSS Feed

27. Februar 2020

AfD: Umschreibung der Geschichte




Gedächtnispolitik solle „den Daseinswillen der Deutschen als Volk und Nation brechen“, klagt ihr kulturpolitischer Sprecher. Und ein „Flügel“-Politiker erklärt den „Schuldkult“ für „endgültig beendet“. In Dresden, wo in dieser Woche an den Jahrestag der Bombardierung erinnert wird, zweifelt AfD-Bundessprecher Chrupalla die von Historikern ermittelte Zahl der Opfer an. Tino Chrupalla wird nicht dabei sein, wenn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstagnachmittag spricht. Zur offiziellen Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dresdens gehe er nicht, ließ der zum AfD-Sprecher aufgestiegene sächsische Bundestagsabgeordnete den „Spiegel“ wissen.



Source link

Download WordPress Themes Free
Download WordPress Themes
Download Nulled WordPress Themes
Free Download WordPress Themes
free online course

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein