Das Ausmaß von Soros‘ Einfluss

Das Ausmaß von Soros‘ Einfluss


Über 2.500 Dokumente wurden von den Servern der „Open Society Foundations“, die George Soros gehört, gehackt und geleakt, berichtet der US-Blog „Breitbart“. Die Dokumente offenbaren, wie groß der Einfluss des milliardenschweren Soros in den USA tatsächlich ist. Soros hat demnach Einfluss auf Wahlen genommen, erfolgreiches Lobbying für Änderungen in der US-Einwanderungspolitik betrieben und Initiativen finanziert, die auf die lokalen Polizeikräfte abzielen. Die Open Society Foundations von Soros soll zudem Gruppen mit dem Ziel finanziert haben, die Mittel für die US-Zensus Behörde zu beeinflussen. Das Ziel war es, die Methoden zu verändern, mit denen die Rassenkategorien für die kommende Volkszählung 2020 registriert werden.

Für die Volkszählung 2020 ist die Bestimmung des Gewinns oder Verlusts von Distrikten und die Neuverteilung der Zahl der den einzelnen Bundesstaaten zugewiesenen Sitze im Repräsentantenhaus (Kongress) entscheidend. Die Volkszählung könnte feststellen, welche Chance die Demokraten haben, die Kontrolle über den Kongress zu behalten. Soros Gruppe weiß um die zentrale Bedeutung der Volkszählung in diesem Jahr und versucht offenbar, das Ergebnis zu beeinflussen.

In einem Memo wurden vier Gruppen als von Soros finanziert identifiziert, die die Methodik der Volkszählung 2020 beeinflussen sollen, denn eine Studie aus dem Jahr 2014 beispielsweise, die die Wählerentwicklung von Gefangenen in drei Bundesstaaten untersucht hat, ergab, dass in den Bundesstaaten New York, New Mexico und North Carolina  die Mehrheit der Verurteilten für die Demokraten gestimmt hat.

Andere gehackte Memos zeigen, dass Soros und seine Stiftungen dazu beitrugen, dass die Obama-Regierung erfolgreich dazu gedrängt wurde, die Zahl der aufgenommenen Flüchtlinge um 100.000 pro Jahr zu erhöhen. Aus den geleakten Dokumenten geht zudem hervor, dass Soros Obama einen persönlichen Brief zur Frage der Aufnahme von Flüchtlingen geschickt hat. Die Dokumente zeigen weiter, dass die Obama-Regierung von Soros dazu gedrängt wurde, syrische Flüchtlinge aufzunehmen.

Ex-Außenminister John Kerry kündigte unter Präsident Obama im September 2015 an, dass die Zahl der aufgenommenen Flüchtlinge erhöht werde. Just zu diesem Zeitpunkt setzte auch die Massenmigration nach Europa und vor allem nach Deutschland ein. Wie wir wissen, ließ Merkel durch Alleinentscheidung im September 2015 die Grenzen nach Deutschland öffnen. Hier ist alles dokumentiert.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar