Gehe zu…
RSS Feed

28. Februar 2020

Archive für13. Februar 2020

Jeder vierte CDU-Wähler will ohne Merkel anders votieren

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine Mehrheit aller Bundesbürger erwartet, dass die Politik der CDU ohne Kanzlerin Angela Merkel eher schlechter wird. Vor allem bei der Umwelt- sowie der Außen- und Europapolitik glauben nur 24 Prozent der Bürger in der Nach-Merkel-Ära unter einem neuen CDU-Chef an eine Verbesserung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Irakische Militärbasis mit US-Soldaten unter Raketenbeschuss – Berichte

https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/32601/45/326014528.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20200213326462741-irakische-militaerbasis-mit-us-soldaten-unter-raketenbeschuss–berichte/ Irakische Militärbasis mit US-Soldaten unter Raketenbeschuss – Berichte Source link

Crypto AG und der (längst bekannte) „Coup des Jahrhunderts“

Wie Medien mit der massenhaften Ausspähung umgehen. Die aktuell thematisierte Spionage durch BND, CIA und Crypto AG bildet einerseits einen handfesten Skandal – der aber andererseits keineswegs unbekannt war. Der Vorgang betrifft außerdem nicht nur die Geheimdienste, sondern auch viele Medien, denn er provoziert eine teils unangemessene und geheuchelte Berichterstattung. „Jahrhundert-Trick“ statt Verbrechen: Die stille

Chinas Militär steckt offenbar hinter größtem Datendiebstahl der Geschichte

Das amerikanische Justizministerium beschuldigt Angehörige des chinesischen Militärs, persönliche Daten von 145 Millionen Amerikanern gestohlen zu haben. Justizminister William Barr sagte, der Angriff auf die Daten sei ein bewusster und weitreichender Eingriff in die Privatsphäre des amerikanischen Volks gewesen. Die Wirtschaftsauskunftei Equifax in Atlanta gab am 7. September 2017 bekannt, dass Hacker persönliche Daten von

Russin flieht aus Coronavirus-Quarantäne – Behörde will sie gerichtlich zur Rückkehr zwingen

Eine 32-jährige Einwohnerin von St. Petersburg ist aus einem Krankenhaus geflohen, wo sie wegen einer möglichen Coronavirus-Infizierung zwei Wochen in Quarantäne verbringen musste. Die russische Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor zog laut Medien vor Gericht, um die Frau zur Rückkehr ins Patientenzimmer zu zwingen. Die Russin verließ Medienberichten zufolge China am 30. Januar. Am 4. Februar spürte sie

Die Türkei auf der Suche nach Macht

Selbst wenn die internationale Presse dies begrüßt, interpretiert sie die Wende der Türkei, erneut im Konflikt mit Russland, als weiteren Beweis für den skurrilen Charakter des Sultans Erdogan. Die heutige Türkei ist sowohl Erbe der Horden von Dschingis Khan, des Osmanischen Reiches als auch des säkularen Staates von Mustafa Kemal. Sie hat ihre Definition durch

Union: Angst vor „Recht und Ordnung“?

Die Union kämpft um ihre Ausrichtung in den kommenden Jahren. Friedrich Merz hat sich nun erklärt, den Parteivorsitz und damit dann wohl auch die Kanzlerkandidatur übernehmen zu wollen. Nun wird es interessant, so Beobachter. Denn Merz gilt im Parteiestablishment als Stellvertreter jener konservativen Strömungen auch in der Bevölkerung, die sich mit der sozialdemokratischen Ausrichtung um

Vizepräsident von OMV Russland: „Standards in Russland höher als international gefordert“

Sputnik erweitert Horizonte – im dritten Teil des Projekts „Deutsche Firmen in Russland: Zwei Nationen – ein gemeinsames Ziel“ wird die Reihe der Unternehmen durch österreichische und schweizerische Firmen erweitert, die in Russland tätig sind. Heute ist das internationale, integrierte Öl- und Gasunternehmen OMV im Fokus. Mit dem Senior-Vizepräsidenten von OMV Russland, Thomas Morris, haben

Wie aus Geldern für Flüchtlinge Spenden für die AfD wurden

Es ist eine Geschichte, die in ihrer ganzen Groteske typisch für das heutige Deutschland ist. Björn Höckes thüringischer AfD-Landesverband bekommt eine stolze Spende in Höhe von 100.000 Euro. Der Spender heißt Christian Krawinkel und wird von den Medien wahlweise als Vermögensverwalter, Bau- oder Immobilienunternehmer beschrieben. Vergessen wird dabei, dass Krawinkels aufsehenerregendster Deal wohl die Vermietung

Verstoß gegen Datenschutzgesetz: Gericht in Moskau verurteilt Twitter zur Geldstrafe – Medien

Politik 15:45 13.02.2020(aktualisiert 15:47 13.02.2020) Zum Kurzlink Ein Gericht in Moskau hat Twitter zu einer Geldstrafe in Höhe von vier Millionen Rubeln (knapp 58.000 Euro) verurteilt, da sich das Unternehmen geweigert hat, die Daten russischer Nutzer auf den Servern in Russland zu speichern. Dies melden russische Medien am Donnerstag. „Das Gericht entschied, Twitter gemäß dem

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts