“Westlessness”: Steckt der Westen in der Krise?

Die Staats- und Regierungschefs der Welt haben sich am Freitag in München zur 56. Sicherheitskonferenz versammelt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kritisierte in seiner Eröffnungsrede Russland, China und die Vereinigten Staaten und warnte vor einer “zunehmend destruktiven Dynamik in der Weltpolitik”. Der Welt drohe ein neues nukleares Wettrüsten: “Mehr Misstrauen, mehr Rüstung, am Ende weniger Sicherheit, das sind die zwangsläufigen Folgen.” Russland habe die militärische Gewalt und die gewaltsame Verschiebung der Grenzen auf dem europäischen Kontinent erneut zum Mittel der Politik gemacht.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar