Gehe zu…
RSS Feed

28. Februar 2020

Videohinweise am Samstag



Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint in der Regel mittwochs) gibt es eine eigene Playlist (CG)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  • Sevim Dagdelen: Mr. President, ziehen Sie die US-Soldaten aus Deutschland ab
    Die über 35.000 US-Soldaten in Deutschland sind zu einer Belastung für Frieden und Sicherheit geworden. Wer fest auf dem Boden des Grundgesetzes steht, der muss US-Präsident Trump, seinen völkerrechtswidrigen Kriegen und Mordaktionen die rote Karte zeigen und den US-Soldaten sagen: Go Home! Geht nach Hause! Und nehmt die US-Atomwaffen in Büchel mit. DIE LINKE fordert zudem den Stopp des NATO-Manövers “Defender 2020”. Wir brauchen stattdessen Dialog und vertrauensbildende Maßnahmen.
    Quelle:
    Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, 13.02.2020

  • Nach Thüringen-Eklat: Norbert Walter-Borjans, Co-Bundesvorsitzender der SPD
    Walter-Borjans fordert CDU und FDP nach den Ereignissen rund um die Thüringen-Wahl zu mehr Kompromissbereitschaft auf. Beide sollten Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten wählen. “Das ist ein Punkt, bei dem die CDU jetzt über ihren Schatten springen sollte. Und wenn die FDP es könnte, dann wäre es auch gut”, so Walter-Borjans.
    Quelle:
    BR, 10.2.2020
  • Bodo Ramelow bei maischberger. die woche 12.02.2020
    Der angekündigte Rückzug von AKK folgte dem “Dammbruch” von Thüringen. Die überraschende Wahl des FDP-Kandidaten Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten durch CDU und AfD im Erfurter Landtag hat das politische Berlin schwer erschüttert. Der bisherige Amtsinhaber der Linken, Bodo Ramelow, spricht gar von einer “Staatskrise”. Er berichtet in der Sendung, wie er die Stunden nach der Niederlage erlebt hat und wie es in Thüringen nun weitergehen soll.
    Quelle:
    ARD, Maischberger

    Die ganze Sendung ist hier zu finden.

    Anmerkung CG: Lästig, diese ständigen Unterbrechungen, aber immerhin wird endlich mit ihm geredet, statt ständig über ihn. Aber Ramelow soll sich rechtfertigen, statt der drei Parteien des neoliberalen Komplotts und der ‘Dulder’? Das Spiel der Verhinderer wird hier weitergespielt, statt zu versuchen, konstruktiv die Demokratie zu retten, den Wählerwillen zu respektieren und realistisch nach vorne zu schauen. Maischberger redet von einem ‘sozialistischen Ministerpräsidenten’, dabei ist Ramelow ein gemäßigter Sozialdemokrat, über diese Kategorisierung war er auch selbst erstaunt. Um es mit Albrecht Müller zu sagen, die Ordinate im Diskurs hat sich längst weit nach rechts verschoben. Ramelow weist zurecht darauf hin, dass das Bundesland droht, handlungsunfähig zu werden. Frau Maischberger sollte die Zuschauer lieber darauf hinweisen, dass laut ARD-Umfrage-Grafik zur der Landtagswahl in Thüringen 70 Prozent der Gesamtheit der befragten Wähler Bodo Ramelow für einen guten Ministerpräsidenten hielten, sogar 60 Prozent der CDU und 26 Prozent der AfD-Wähler. Ähnlich bestätigte das im Januar 2020 auch die „Umfrage zur Direktwahl des Ministerpräsidenten in Thüringen 2020“, Quelle MDR: 60 Prozent für Ramelow.

  • Jan Korte: Die Bigotterie der CDU stinkt zum Himmel
    Der Bruch des demokratischen Konsenses durch CDU und FDP in Thüringen ist eine historische Zäsur. Jan Korte fordert die CDU auf, in Thüringen ihrer staatspolitischen Verantwortung gerecht zu werden, statt sich in bigottester Art und Weise zum moralischen Richter aufzuspielen.
    Quelle:
    Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, 13.02.2020

    Jan Korte zum Konsens in der Linkspartei: “Wir haben aus der Geschichte [der SED] gelernt. Nie wieder Sozialismus ohne demokratischen Rechtsstaat.” und weiter: “Die Gleichsetzung von links und rechts führt immer zur Verharmlosung von Faschismus und Massenmord.”

    Die CDU nach Thüringen: Geheuchelte Abgrenzung nach rechts
    Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren Rücktritt angekündigt und die Wahlen in Thüringen liegen nur wenige Tage zurück.
    Thomas Kemmerich von der FDP hatte sich mit den Stimmen von CDU und FDP zum Ministerpräsidenten wählen lassen. Anschließend war unter anderem von einem “Rechtsputsch” und “Tabubruch” die Rede. Der aufschlussreiche gemeinsame Nenner lautete, mit vereinten Kräften eine linke Regierung unter Bodo Ramelow zu verhindern. Wenn es gegen links geht, werden die Reihen geschlossen.
    Die eigentlichen Tabubrüche fanden zudem viel früher statt, denn auch die Christdemokraten bestellten den Boden, auf dem die AfD anschließend gedeihen konnte. Jetzt lautet das Ziel, die AfD-Wähler politisch wieder von sich zu überzeugen, wofür sich die WerteUnion schon einmal warm läuft. Doch mit Populismus alleine dürfte es nicht getan sein, denn zu viele AfD-Symphatisanten fühlen sich von der repräsentativen Demokratie im Stich gelassen. Daran würde allerdings auch die marktradikale AfD selbst in Regierungsverantwortung wohl kaum etwas ändern.
    Quelle: RT Deutsch, 12.02.2020

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Albrecht Müller “CDU und CSU sind das Opfer ihrer eigenen Propaganda” und von Oskar Lafontaine “Die CDU verheddert sich in ihren Lebenslügen“ und auf fb “Man lernt immer dazu. […] Zur Verstrickung der CDU in den „SED-Unrechtsstaat“ gab es weitere Hinweise. […] Die schärfsten Kritiker der (Stasi-)Elche waren früher selber welche.“.

    Keine Thüringen-Krise, eine Krise der Demokratie | Bessere Zeiten – Wagenknechts Wochenschau #03
    Hoch her ging es in den letzten Tagen seit dem Wahldebakel in Thüringen. Nun hat es sogar CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur gekostet. Warum die Krise der CDU und anderer Volksparteien damit nicht beendet ist und was die Ursachen dieser Krise sind – darum geht es in dieser Email.
    Außerdem freue ich mich auf die Premiere eines Kinofilms über mich und die Hintergründe und Hinterzimmer von Politik auf der Berlinale. Drei Jahre lang begleitete mich eine Filmemacherin durch den politischen und teilweise auch privaten Alltag. […]
    Quelle: Sahra Wagenknecht, 13.02.2020

    Uli Gellermann: Die wirre AKaKa – Das Thüringer Schmierentheater
    Einen echten Höhepunkt in den Thüringer Chaos-Tagen lieferte die wirre Annegret Kramp-Karrenbauer: Die Thüringer CDU hatte in Kumpanei mit der FDP und der AfD einen neuen Ministerpräsidenten aus dem Hut gezaubert. Ein Vorgang, der natürlich nichts mit Demokratie zu tun hatte – denn stärkste Partei im Landtag war nach wir vor die LINKE, sie hätte den neuen Ministerpräsidenten stellen müssen – da kam die sonderbare Annegret auf eine neue Idee: Grüne und SPD sollten ihr aus der Verlegenheit helfen und einen CDU-genehmen Kandidaten stellen. Das war selbst der kaltschnäuzigen Merkel zu viel: Noch auf einer Auslandsreise feuerte sie den Ostbeauftragten der CDU. Der heißt nicht nur so, der kommt auch aus dem Osten: So macht man Schuldige.
    Inzwischen war sogar der neue Ministerpräsident von der FDP zurückgetreten. Das ist Thomas Kemmerich, der tut nur so als ob er aus dem Osten käme, in Wahrheit kam er zur Wendezeit aus dem Westen, um sich durch die Privatisierung von Ostbetrieben die Taschen zu füllen. Wie kann es sein, dass die brave, bürgerliche FDP der entschieden rechtsgewirkten AfD ihre Parlaments-Trickserei ermöglicht, mag sich mancher fragen. Aber, aber, die FDP war mal zeitweise berühmt für einen Spitzenmann, den Erich Mende, der zu feierlichen Gelegenheiten das Ritterkreuz der Nazi-Wehrmacht trug und sehr stolz darauf war. Das ist gar nicht so lange her. Es ist auch gar nicht so lange her, dass der heutige AfD-Abgeordnete Petr Bystron Mitglied der FDP war. So findet sich doch eine direkte Verbindung der AfD zur FDP. Bystron ist der Mann, der 2018 als Bundestagsabgeordneter zu Schießübungen weisser Rassisten ins schwarze Südafrika gefahren war. Ein echter Rassekrieger, der lange auf braven Bürger gemacht hat. So schließen sich die Kreise in deutschen Parlamenten. – Doch das größte Fake ist die AfD selbst: Die macht auf deutsche Opposition und ist zugleich unbedingt für die NATO, kriecht also den USA in den Arsch.
    Wenn einer denkt, dass der Thüringer Landtag doch selbst wissen sollte, was er will und machen muss, so wird er schnell belehrt. Ausgerechnet die große Koalition, die auf Bundesebene nichts gescheites gebacken bekommt, fordert, dass die Thüringer umgehend Neuwahlen ansetzen müssen. Immer noch sitzt im Landtag der Thüringer Wahlgewinner Bodo Ramelow von den LINKEN, der will sich auch immer noch, wie es demokratisch üblich wäre, einer Wahl im Landtag stellen. Aber die CDU-SPD-FDP-Fuzzis haben mit Demokratie und ehrlicher Politik nur wenig zu tun. Denn dann würden sie mal offen über die AfD reden, statt Verfahrenstricks mit Verfahrenstricks zu beantworten, statt zu schwadroniere, müssten sie zugeben: Die AfD ist Fleisch von unserem Fleisch.
    Jede Menge AfD-Funktionäre kommen aus der CDU-CSU oder der FDP. Bestes Beispiel ist Alexander Gauland: Der war früher die rechte Hand des reaktionären CDU-Funktionärs Alfred Dregger. Sogar rund 10 Prozent der AfD-Mitglieder kommen aus der CDU. Gern wechselte auch zum Beispiel der hessische FDP-Abgeordnete Jochen Paulus zur AfD: So sichert man sich Diäten. Denn darum geht es in den Parlamenten: Diäten, Dienstwagen und Privilegien sind da zu holen. Das hat Tradition: Von der ersten Stunde der Bundesrepublik an waren Ex-Nazis im Bundestag und in dessen Nähe: Berühmt war Werner Bahlsen, der Keksfabrikant, der war erst mal in der SS und der NSDAP, bevor er Mitgründer und Vorsitzender des Wirtschaftsrates der CDU in Niedersachsen wurde. Otto Christian Archibald Graf von Bismarck-Schönhausen war langjähriges NSDAP-Mitglied, um dann später lange Jahr für die CDU ins Parlament zu gehen. Der absolute Top-Ex-Nazi war sogar für fünf Jahre Bundespräsident: Carl Carstens, seine Mitgliedschaft bei der SA störte den demokratischen Betrieb offenkundig kaum. […]
    Quelle: weltnetzTV, 10.02.2020

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Wolf Wetzel “Die Koalition der Willigen aus CDU, FDP und AfD. Einige unbotmäßige Überlegungen über Thüringen hinaus“.

  • Großbritannien: Corbyn fordert Regierung auf, Assange-Auslieferung an USA zu blockieren
    Labour-Chef Jeremy Corbyn lobte WikiLeaks-Gründer Julian Assange für die Enthüllung von US-“Kriegsverbrechen” und forderte die britische Regierung am Mittwoch auf, seine Auslieferung zu stoppen.
    “Diese tiefe Diskrepanz mit den USA wird sich zeigen, wenn das Gericht entscheidet, ob der WikiLeaks-Aktivist Julian Assange wegen Spionagevorwürfen, Enthüllungen von Kriegsverbrechen und Mordes an Zivilisten an die USA ausgeliefert wird”, kündigte Corbyn an.
    Er forderte den britischen Premierminister Boris Johnson auf, sich gegen das Auslieferungsersuchen der USA an Assange zu widersetzen und die Rechte von Journalisten und Whistleblowern zu schützen.
    Johnson weigerte sich, zu Assanges Fall Stellung zu nehmen, stimmte aber zu, dass die Auslieferungsvereinbarung zwischen den beiden Verbündeten unausgewogen sei.
    “Ich werde mich zu keinem Einzelfall äußern, aber es ist offensichtlich, dass die Rechte von Journalisten und Whistleblowern gewahrt werden sollten und diese Regierung das eindeutig weiterhin tun wird”, antwortete Johnson.
    Nach sieben Jahren Asyl in der ecuadorianischen Botschaft, wo sich Assange aufgrund eines Vergewaltigungsvorwurfs verschanzt hatte, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen, wurde er im April 2018 von den britischen Behörden verhaftet. Nach seiner Festnahme eröffneten die US-Behörden eine Klageschrift wegen Verschwörung und illegaler Datenbeschaffung gegen Assange.
    Der WikiLeaks-Gründer sitzt seit Mai 2019 im Gefängnis von Belmarsh, nachdem er wegen angeblicher Verletzung von Kautionsauflagen zu 50 Wochen Gefängnis verurteilt wurde.
    Ende September ordnete ein britischer Richter an, dass Assange im Gefängnis verbleiben muss, bis der Auslieferungsantrag aus den USA eintrifft und bewertet werden kann.
    Quelle:
    RT Deutsch, 13.02.2020

    Andrej Hunko: Für gute Beziehungen ohne Sozialdumping und Aufrüstung mit dem Vereinten Königreich
    13.02.2020 – In den Verhandlungen um die zukünftige Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und dem Vereinten Königreich muss ein gegenseitiges Dumping um die niedrigsten Standards verhindert werden. Demgegenüber müssen die Verhandlungen genutzt werden, um soziale und ökologische Rechte zu stärken und Standards in den Bereichen Verbraucherschutz und Arbeitsrechte zu erhöhen. Gemeinsame Militärmissionen und Aufrüstungsprojekte zwischen der EU und dem Vereinten Königreich sind abzulehnen.
    Quelle: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, 13.02.2020

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “‘Umstritten’ – Matthias Meisners skurrile Abrechnung mit dem ‘Putin-Versteher’ Andrej Hunko”.

    A Decade of The Tories. [Ein Jahrzehnt der Tories.]
    Boris is not to be trusted! [Boris kann man nicht trauen!]
    Quelle: Jonathan Pie, 06.12.2019

    Jonathan Pie [transkribiert und übersetzt]: “So sieht es nach neun Jahren Tories aus – die Reichen sind viel reicher, die Armen sind viel ärmer, mehr Menschen leben auf der Straße als je zuvor. Wenn man eine durchschnittliche Hauptstraße entlang geht, ist sogar das Poundland [britische Ladenkette, die Waren für ein Pfund verkauft] mit Brettern vernagelt. Das NHS [staatliche Gesundheitssystem] ist kaputt, die Zahl der Polizisten wurde drastisch reduziert, die Messerkriminalität nimmt zu, der Strafvollzugsdienst liegt auf den Knien, Schottland will sich verpissen, Nordirland funktioniert nicht mehr, das Vereinigte Königreich bricht auseinander. Die Tories haben das getan, keine andere Partei hat das getan, die Tories haben das getan.”

  • Israel/Palästina: Friedenshoffnung zerTRUMPelt?
    „Die deutsche Außenpolitik auf dem Prüfstand – Behindert die deutsche ´Staatsraison`den Frieden in Israel/Palästina“ war der Titel der Tagungs des Deutschen Kooperationskreises Palästina Israel am 1. 2. 2020 in Berlin. Sabine Kebir sprach mit drei Vortragenden.
    Der Völkerrechtler Norman Peach und der Historiker Moshe Zuckermann beurteilen die Passivität der deutschen Politik angesichts des Konflikts äußerst negativ und entlarven die Diskurse über Völker- und Menschenrecht als demagogisch – denn sie klammern die Rechte der Palästinenser systematisch aus.
    Die Botschafterin und Leiterin der Mission Palästina in Deutschland, Frau Khouloud Daibes, bestont, dass zwar die deutsche Politik zu Israel/Palästina verbal dem Völkerrecht entspricht, aber kaum Aktivitäten zur praktischen Umsetzung der UNO-Beschlüsse leistet. Nach der Ankündigung des desaströsen „Jahrhundertdeals“ von Donald Trump, können die USA nicht mehr die alleinigen Vermittler zwischen Israel und den Palästinensern bleiben. Die Vermittlung muss auf eine multilaterale Basis gestellt werden, bei der Deutschland eine wichtige Rolle spielen sollte. Sie stünde nicht im Widerspruch zum besonderen historischen Verhältnis zu Israel. Sollte die Landnahme Israels anerkannt werden, wäre das ein weltpolitisch sehr negativer Präzedenzfall für potentielle Nachahmer.
    Quelle:
    weltnetzTV, 04.02.2020

    Anmerkung CG: Interview mit Norman Peach ab Min. 13:10, mit Moshe Zuckermann ab Min. 19:38

  • Von wegen neutral: Wie CIA und BND Schweizer Technologie nutzten
    In den 1970er und 1980er Jahren haben CIA und BND mittels des Schweizer Verschlüsselungsunternehmens ‟Crypto AG‟ mindestens 120 Staaten ausspioniert. Das Unternehmen galt seinerzeit als die Spitze der Verschlüsselungstechnologie. Der Standort ‟Schweiz‟ vermittelte zudem den Eindruck von Seriösität und Neutralität.
    Die Firma wurde jedoch heimlich von den Geheimdiensten aufgekauft. Die Chiffriermaschinen bekamen eine Hintertür, so das die geheimste Kommunikation von Staaten ausspioniert werden konnte.
    Quelle:
    RT Deutsch, 13.02.2020

    Auszug RT: “Natürlich haben US-Geheimdienstoperationen seitdem nicht abgenommen, im Gegenteil, sie haben sich nur angepasst. Der 29-jährige Geheimdienst-Angestellte Edward Snowden hat streng geheime Informationen geleakt und das unglaubliche Ausmaß der Überwachung durch die US-Regierung aufgedeckt.

    Die NSA hat eine Infrastruktur errichtet, die beinahe alles überwachen kann. […] Die Wikileaks-Dokumente zu ‘Vault 7’ lassen Operation Rubikon wie einen Kindergarten erscheinen.”

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Tobias Riegel “Crypto AG und der (längst bekannte) „Coup des Jahrhunderts“: Wie Medien mit der massenhaften Ausspähung umgehen“. Hieraus ein kleiner Auszug: “[…] wenn diese nicht länger als Verschwörungstheorie diffamiert werden können: erst lange leugnen, dann als „normal“ abtun, schließlich als „Enthüllung“ feiern.”

    Lesen Sie hierzu auch auf Infosperber “Crypto AG: Schweiz unter einer Decke mit der CIA – Längst hätte der Bund untersuchen und eingreifen können. Welche Bundesräte und Geheimdienstler bewusst schwiegen, ist noch unklar.” und “CIA: Verschlüsselungstechnik oder eher Verschlüsselungspolitik? – Es ist mal wieder die Stunde der Komödianten. Offiziell wusste niemand, was seit langem bekannt ist.

  • Oliver Stone im Interview: “Die USA haben ihre internationale Glaubwürdigkeit verspielt”
    Die USA sind ein Land der Massenhypnose – so wertet der Film- und Dokumentarregisseur Oliver Stone im Interview mit Rafael Correa. In einer umfassenden Systemkritik legt der Vietnamkrieg-Veteran dar, auf welch vielfältige Weisen sich dies äußert.
    Oliver Stone sieht seine Heimat, die USA, als ein Land, das seine internationale Glaubwürdigkeit vollends verspielt hat. Den Grund sieht der Regisseur in einer dauerhaften außenpolitischen Aggression der USA, deren politische Eliten ihre eigene Bevölkerung und häufig auch die anderer Länder mit systematisch betriebener, breit angelegter medialer Massenhypnose unter dem Zeichen der Demokratie seit Jahrzehnten zum Narren halten. Doch was soll man sich wundern, wenn in einem Land mit wirtschaftlicher Zensur und politischer Ächtung, wo die Macht zwischen einer offen rechten Partei und einer als demokratisch getarnten rechten Partei hin und her gespielt wird, die Pressefreiheit nur die Meinungsfreiheit der Besitzer der Druckerpressen und der Geheimdienste ist, der Krieg sich zu einem Hobby und der Putsch zu einem Exportprodukt schlechthin entwickelt? Im Interview an den früheren ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa gibt der Vietnamkrieg-Veteran und altgediente Film- und Dokumentarregisseur Oliver Stone eine umfassende Systemkritik zum Besten.
    Quelle:
    RT Deutsch, 09.02.2020

    Auszüge aus dem Gespräch:

    Rafael Correa: “Sie sprechen sich negativ zur US-Geschichte aus – doch man kann sagen, trotz ihrer Kritik wird Ihnen nicht verboten, Filme zu drehen.”

    Oliver Stone: “In den USA gibt es eine wirtschaftliche ‘Zensur’ – wenn deine Filme, die Kritik enthalten, keine großen Gewinne abwerfen, werden Sie es nicht schaffen.”

    Rafael Correa: “Was Interventionen im Ausland angeht, hat Obama im Vergleich zu Trump viel weniger geredet, aber viel mehr getan.”

    Oliver Stone: “In den USA gibt es keine echten ‘Linken’, sondern nur rechte Parteien, die sich gegenseitig bekämpfen.”

    Rafael Correa: “US-Sanktionen gegen Venezuela und die wirtschaftliche Blockade Kubas verstoßen gegen das Völkerrecht.”

    Oliver Stone: “In den USA wurde ich dafür kritisiert, in meinem Dokumentarfilm Fidel Castro frei reden zu lassen.”

    Rafael Correa: “Meines Erachtens spielen die Massenmedien eine äußerst negative Rolle. Die Beleuchtung aktueller Geschehnisse dient immer den Interessen der Inhaber der Medienhäuser.”

    Oliver Stone: “Seit dem Zweiten Weltkrieg mischt sich die CIA ins Mediengeschäft in den USA ein.”

  • Russischer Botschafter: Wollen deutsch-russische Beziehungen verbessern
    In einem Interview hat der russische Botschafter Sergej Netschajew erklärt, dass sich Moskau eine engere Zusammenarbeit mit Berlin wünscht. Ein solcher Schritt könne auch in ganz Europa positiv ausstrahlen, ja sogar über Europas Grenzen hinaus.
    Neben einigen heiklen Punkten gibt es auch Themen, bei denen sich Moskau und Berlin einig sind, zum Beispiel die Fertigstellung der Pipeline Nord Stream 2.
    Quelle:
    RT Deutsch, 05.02.2020

    Botschafter Sergej Netschajew: “Das Projekt nutzt Deutschland und Europa im Ganzen. Es wird die Energiesicherheit des Kontinents gewährleisten. Verglichen mit Flüssiggas ist es umweltfreundlich, eine Idee, die Europa dennoch aufgezwungen wird. Nord Stream ist wesentlich billiger, und wir haben viel Erfahrung bei der Versorgung des europäischen Marktes, wir haben uns als verlässlicher Partner erwiesen, der seine Verpflichtungen immer eingehalten hat.”

  • Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • Lisa Fitz zur Münchener Sicherheitskonferenz: Die Mutter aller Bomben
      Lisa Fitz steht grundsätzlich für Kabarett mit Knalleffekt – in diesem Spätschicht-Klassiker beschäftigt sie sich aber ausgerechnet mit echten Bomben. Und zwar amerikanische und islamistische gleichzeitig. Wo liegen die Unterschiede, wo die Gemeinsamkeiten? Lisa Fitz klärt auf! Und das rechtzeitig zum Start der Münchener Sicherheitskonferenz.
      Quelle:
      SWR Spätschicht, 07.02.2020

    • Mit Rechten reden | Die Anstalt vom 11. Februar 2020
      Claus Joachim von Wagner will es wissen: Schafft er es mit Rechten zu reden, ohne auf die Schnauze zu fallen? Und was sagt eigentlich seine Redakteurin dazu? Immerhin ist kein Kinderchor vor Ort.
      Quelle: ZDF Comedy

      Die komplette Sendung ist hier zu finden.

    • Profis bei der Spurensicherung | Mann, Sieber!
      Die Zusammenhänge und Verflechtungen im extremistischen Untergrund können mitunter ziemlich unübersichtlich sein, da sind Profis gefragt! CSI: Mann, Sieber! nimmt sich den notwendigen Ermittlungen an und kann am Ende tatsächlich eine gewisse Art von Struktur erkennen.
      Quelle: ZDF Comedy, 31.01.2020

      Anmerkung CG: Mann, Sieber! “ermitteln” im Fall “Rechtes Netzwerk innerhalb von Polizei, Bundeswehr und Verfassunsschutz”. Das Video der kompletten Sendung Mann, Sieber! vom 16. April 2019 ist leider nicht mehr in der Mediathek verfügbar. Es ist an der Zeit, dass das ZDF endlich eigene offizielle youtube-Kanäle einrichtet für ‘Mann, Sieber!’ sowie für ‘Die Anstalt’, wie sie für ‘heute-show’ und ‘extra3’ bereits existieren, damit diese kabarettistischen Aufklärungsarbeiten nicht verloren gehen und auch, um mehr junges Publikum anzusprechen.

    • Extra 3 vom 13.02.2020 mit Christian Ehring im Ersten
      Führungslose CDU | Song: Oh Gott, diese CDU! | Klemmende Polizeiuniformen in Bayern | Thüringen: Ende des tausendminütigen Reichs | Grüner Posterboy Habeck | Ein Herz für Reiche | Bundestag wird immer größer | Fortschritt Streamingdienste? – Christian Ehring zeigt den Irrsinn der Woche.
      Quelle: extra 3 | NDR

    • AKK rechnet ab!
      Die ungeschnittene Rücktrittsrede von AKK.
      Quelle: Bohemian Browser Ballett, 11.02.2020

    • ~279~ State Of Union Hilarious, Iowa Chaos, Brexit Begins [State Of Union urkomisch, Iowa-Chaos, Brexit beginnt]
      Donald Trump made his third State of the Union address this week and despite the recent impeachment drama with the DNC there’s still a lot of bipartisan support for the terrible actions of our government. Lee watched the speech and found several points of agreement between the parties on issues such as the US’s prison industrial complex and our foreign interventions. The Iowa caucus debacle, Brexit, and the Kentucky gun rights protests are covered in “Taking The News From Behind.”
      Trump has shifted his “Muslim Ban” into a “Travel Ban” affecting several African nations. Naomi Karavani reports that it will now include Nigeria, Myanmar, Eritrea, Kyrgyzstan, Sudan and Tanzania. However, immigrants with enough money will be able to pay their way around it. Natalie McGill finishes off the show with the story of how telecom companies are taking advantage of Ajit Pai’s net neutrality repeal.
      [Donald Trump hielt diese Woche seine dritte Rede zur Lage der Nation, und trotz des jüngsten Amtsenthebungsdramas mit dem DNC gibt es immer noch eine Menge parteiübergreifende Unterstützung für die schrecklichen Aktionen unserer Regierung. Lee beobachtete die Rede und fand mehrere Punkte der Übereinstimmung zwischen den Parteien zu Themen wie dem industriellen Gefängniskomplex der USA und unseren ausländischen Interventionen. Über das Debakel der Fraktion in Iowa, Brexit und die Waffenrechtsproteste in Kentucky wird in “Taking The News From Behind” berichtet.
      Trump hat seinen “Muslim Ban” in ein “Reiseverbot” umgewandelt, das mehrere afrikanische Nationen betrifft. Naomi Karavani berichtet, dass es nun auch Nigeria, Myanmar, Eritrea, Kirgisistan, Sudan und Tansania betrifft. Einwanderer, die über genügend Geld verfügen, werden jedoch in der Lage sein, die Kosten dafür zu übernehmen. Natalie McGill schließt die Sendung mit der Geschichte ab, wie die Telekommunikationsunternehmen die Aufhebung der Netzneutralität von Ajit Pai ausnutzen. Übersetzung CG]
      Quelle: Redacted Tonight, 07.02.2020

    • Maschek WÖ_452 Stadt Land Fluss
      Bundespräsident a.D. Heinz Fischer gratuliert seinem Nachfolger zur halben Amtszeit, Alexander Van der Bellen überrascht ihn mit einer Partie Stadt Land Fluss.
      (aus Willkommen Österreich, Folge 452, 4. Februar 2020, ORF 1)
      Quelle: Maschek, 04.02.2020

  • Musik trifft Polit-Satire Spezial

    Anmerkung: In dieser Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.



  • Source link

    Download WordPress Themes Free
    Download Nulled WordPress Themes
    Download Premium WordPress Themes Free
    Download Premium WordPress Themes Free
    free online course

    Schreibe einen Kommentar

    Weitere Geschichten ausAllgemein