Russische Söldner in Afrika



Russland will die Zusammenarbeit mit Afrika ausbauen. Bislang liefert Moskau Waffen und geht Militärkooperationen ein. Beobachtern zufolge kommen auch Söldner zum Einsatz, so etwa in Libyen. Das offenbar in Abstimmung mit dem direkten Umfeld von Präsident Wladimir Putin und unter Missachtung russischer Gesetze. Afrikanische Soldaten in Tarnuniform rücken zwischen verlassenen und halb verfallenen Gebäuden vor, suchen immer wieder Deckung, aus Furcht vor einem weiteren Angriff aus dem Hinterhalt. Die Offiziere sind hellhäutig und maskiert, brüllen ihre Befehle auf Russisch. Der Angriff in der Zentralafrikanischen Republik ist nur eine militärische Übung, der Fernsehsender Al Jazeera hat sie gefilmt.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar