Gehe zu…
RSS Feed

8. Juli 2020

Archive für18. Februar 2020

Russland bekräftigt Termin: Nord Stream 2 wird spätestens Anfang 2021 fertiggebaut

Die Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 wird Ende 2020 oder spätestens Anfang 2021 fertiggebaut. Diese Prognose bekräftigte Russlands Vize-Energieminister Pawel Sorokin am Dienstag in Berlin. „Unser Ministerium ist sicher, dass das Projekt zum Abschluss gebracht wird. Alle früheren Prognosen bleiben unverändert“, betonte er. Im Dezember 2019 hatte der US-Senat Sanktionen gegen das Gasprojekt Nord Stream 2

Vereint statt getrennt

Teil 1: Die beiden großen Kirchen sind seit Gründung der Bundesrepublik aufs engste mit dem Staat verflochten. »Es besteht keine Staatskirche« und »Jede Religionsgemeinschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes«, heißt es in Artikel 137 der Weimarer Reichsverfassung von 1919. Den übernahm das Grundgesetz der Bundesrepublik von

Russisches Außenministerium wirft USA Untergrabung von freiem Welthandel vor

Politik 21:55 18.02.2020(aktualisiert 22:00 18.02.2020) Zum Kurzlink Das russische Außenministerium hat den USA vorgeworfen, den freien Welthandel zu untergraben und damit zur Verschärfung der internationalen Spannungen beizutragen. Zuvor hatten die USA Sanktionen gegen ein Tochterunternehmen von Russlands größtem Ölförderer „Rosneft“ verhängt. „Die destruktive Sanktionspolitik der USA untergräbt immer mehr die Freiheit des Welthandels, für welche

"Die brauchen wir nicht mehr!"

Ritter Friedrich Merz vor Aachener Karnevalisten über die Entbehrlichkeit der Presse. Im Folgenden geht es auf närrische Weise um das Thema Pressefreiheit, eigentlich egal, welcher Politiker oder welche Parteiinteressen im Spiel sein mögen. Jedenfalls passiert ist Folgendes: Der Aachener Karnevalsverein (AKV) lädt Friedrich Merz (CDU) zum “Rittertalk” der laufenden Session ein. Merz erscheint als Special

Schoigu: USA plündern dreist Ölfelder in Syrien

Politik 21:20 18.02.2020Zum Kurzlink Die USA plündern nach Worten von Russlands Verteidigungsministerium Sergej Schoigu unverhüllt und dreist Ölfelder in Syrien. „Die Vereinigten Staaten kontrollieren syrische Ölfelder und eignen sich die Reichtümer Syriens und dessen Volkes an… Zugleich verhindern die USA mit ihren Sanktionen die Versorgung Syriens mit Rohöl“, sagte Schoigu am Dienstag auf einer Pressekonferenz

Zum Konzept einer Mindestbeitragsbemessungsgrundlage

Ein Hoffnungsschimmer für die Geringverdiener in der Rentenversicherung zwischen den Schützengräben der Rentendebatte? Gegenwärtig scheint die deutsche Rentendiskussion erneut ihren Grundcharakter zu offenbaren: Ab in die Schützengräben für die einen, für die anderen heißt es versuchen, retten, was zu retten ist, um aus ihrer Sicht einen Schritt nach vorne zu kommen, auch wenn man dafür

DAX minus mittags – Euro kaum verändert

Die Frankfurter Boerse verzeichnete am Mittwoch Mittag Kursverluste: Der DAX wurde mit rund 11.915 Punkten gegen 12:30 Uhr berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,7 Prozent gegenüber dem Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von RWE, Munich Re und Heidelbergcement, die sich gegen den Trend im positiven Bereich befinden. Diese und tausende

Erster Weltkrieg auf Ostsee: Baltische Flotte rettet sich im Eismarsch vor den Deutschen

Februar 1918, die Operation beginnt: Russische Kriegsschiffe nehmen Kurs auf Helsingfors. Sie lassen Reval hinter sich – vor sich haben sie das, was Historiker später als Eismarsch der Baltischen Flotte in die Geschichtsbücher schreiben. Die Deutschen planten einen Vorstoß auf Petrograd, vom Nordwesten entlang des Finnischen Meerbusens und vom Südwesten direkt aus Pskow kommend. Ohne

Renfe: Den Rest ausschlachten

Eine der letzten öffentlichen Branchen Spaniens wird privatisiert. Angestellte der staatlichen Eisenbahn befürchten erhebliche Verschlechterungen. Gerade einmal fünf Euro kostet eine Reise im spanischen Hochgeschwindigkeitszug von Madrid nach Barcelona. Das Angebot lancierte Avlo, der »Billiganbieter« der staatlichen Eisenbahngesellschaft Renfe, am 27. Januar für Reisen zwischen April und August. Innerhalb einer Stunde waren die 1.000 Tickets

Mainstream singt ein Hohelied auf Spahn als Kanzler

2017 war Jens Spahn das erste Mal zum Bilderberger Treffen eingeladen. Mit seinen guten Verbindungen zur Pharmaindustrie war Spahn dort ein gern gesehener, vielversprechender Gast. Wer an den Treffen teilnehmen darf, kann eines Tages, bei „guter Führung“, auf ein Amt mit „Macht“ hoffen. Spahn passt perfekt in das Bild des „jungen, dynamischen Kanzlers“ – quasi

Ältere Posts››