Am Samstag feuerte ein Kampfjet der Saudi-Emirate-Koalition in Al-Hayjah im Al-Jawf-Gouvernement im Nordjemen auf eine Gruppe Zivilisten und tötete dabei 31 Menschen, Frauen und Kinder darunter. Zwölf weitere wurden teils schwer verletzt.

Zunächst berichtete Al-Masirah, der aus Beirut betriebene TV-Sender der jemenitischen Houthi-Rebellen, über den Anschlag der Koalition. „Nach unseren ersten Opferzahlen wurden bei dem Angriff 30 Menschen getötet“, zitiert Al-Masirah Yusuf al-Hadiri, einen Sprecher des von Houthis geführten Gesundheitsministeriums, mit dem auch JusticeNow! im Kontakt steht.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar