Weltbevölkerung – der tabuisierte Kipppunkt



Teil 2: Die Bevölkerungsentwicklung auf der Erde ist eine Bedrohung für die gesamte Menschheit. Stark wachsende Gesellschaften, die sich noch dazu nicht autark mit dem Notwendigsten versorgen können, sind daher nicht etwa bedauernswerte Völker, denen alle übrigen zur Hilfe verpflichtet sind, sondern es sind die Gegner innerhalb der Weltgemeinschaft, die den Kampf gegen die Überbevölkerung und für eine lebenswerte Zukunft auf der Erde in unbesonnener und unbelehrbarer und – ob nun bewusst oder unbewusst – auch in egoistischer Weise sabotieren.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar