Ein griechisches Gericht hat zwei weitere russische Seeleute verurteilt, die im November 2019 wegen der Beschuldigungen, illegale Migration organisiert zu haben, festgenommen worden waren. Dies teilte der Vize-Präsident der russischen Abteilung des Komitees für den Schutz der Menschenrechte, Iwan Melnikow, gegenüber der Nachrichtenagentur RBK mit.

Ihm zufolge hatte das Gericht für beide Angeklagte eine Strafe von insgesamt 395 Jahren Freiheitsentzug verhängt.

Eine Gruppe russischer Seeleute war im November 2019 in Griechenland  festgenommen worden. Sie beförderten illegale Migranten und waren gezwungen, sich wegen des Sturmwetters um Hilfe an die Behörden zu wenden. Wie Melnikow sagte, sollen die Russen eine Arbeit für die Yachtüberführung per Internet gefunden haben, doch stattdessen habe man Menschen zu ihnen an Bord gebracht. Als Antwort auf ihre Proteste habe man ihnen gedroht, dass sie die Schulung und den Rückweg abarbeiten müssten, sowie mit Folgen in dem Fall gedroht, sollten sie sich weigern, ihre Arbeit zu erledigen, ergänzte Melnikow.

Er unterstrich, dass die meisten Seeleute eine schwere finanzielle Situation oder die Krankheit ihrer nächsten Verwandten zur Arbeit im Ausland gezwungen hätte. Aktuell sehe es so aus, dass die Festgenommenen Strafen in Höhe von einigen Millionen Euro bezahlen sollen und daher Hilfe vonseiten des russischen Konsulats benötigen, so Melnikow. Darüber hinaus sei es zurzeit erforderlich, 74.800 Euro zu sammeln, um die Rechtsanwälte für alle festgenommenen Russen zu bezahlen.

Die RBK richtete eine Anfrage an den Pressedienst der russischen Botschaft in Griechenland.

Ende Dezember hatte das Komitee die in Russland für den Schutz der Menschenrechte Beauftragte, Tatjana Moskalkowa, gebeten, sich in die entstandene Situation einzumischen und zu helfen. Nach Worten der offiziellen Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, würden sich 24 Russen in Griechenland in Haft befinden. Zuvor seien zur gleichen Strafe – fast 400 Jahre Gefängnis – zwei andere russische Seeleute verurteilt worden.

ek/mt





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar