»Bürgerliche Medien bagatellisieren Morde«



In Hanau existiert seit Jahren eine aktive rechte Szene – DGB war mehrmals Ziel von Angriffen. Ein Gespräch mit Tobias Huth: Nach der Ermordung von zehn Menschen mit meist migrantischem Hintergrund in Hanau in der Nacht auf Donnerstag sagte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU, in einer ersten Reaktion am Donnerstag morgen: »Ob Rechts- oder Linksextremismus«, all das sei furchtbar. Wie bewerten Sie das?

Bei all dem, was man über den Täter und seine rassistische Ideologie zu dem Zeitpunkt wusste, ist das absurd. Die widersinnige Gleichsetzung von rechts und links, die von bürgerlichen Parteien immer wieder bemüht wird, muss aufhören.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar