CDU plant Sonderparteitag am 25. April in Berlin


Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU will ihren neuen Vorsitzenden offenbar am 25. April auf einem Sonderparteitag in Berlin wählen. Das CDU-Präsidium habe den Termin vorgeschlagen, berichten am Montagmittag mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Parteikreise. Der Bundesvorstand muss dem Termin demnach noch zustimmen, was aber als sicher gilt.

Wer bei dem Sonderparteitag für die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer antritt und ob es zu einer Kampfkandidatur kommen wird, war zunächst unklar. Bisher hat nur Ex-Umweltminister Norbert Röttgen seine Kandidatur offiziell angekündigt. Für 13:30 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant, bei welcher der weitere Fahrplan vorgestellt werden soll.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar