Gehe zu…
RSS Feed

31. März 2020

Pentagon über Russlands „regionale Dominanz“ besorgt




Politik

Zum Kurzlink

Washington ist laut dem US-Verteidigungsminister Mark Esper über das Bestreben Russlands nach Dominanz besorgt. 

In seinem Schreiben an das Repräsentantenhaus behauptet der Pentagon-Chef, dass die kürzlich durchgeführte Demonstration von Hyperschallwaffen „die Besorgnis über das wachsende militärische Potenzial (Moskaus – Anm.d.Red.) sowie die Absicht, die Nato-Allianz zu untergraben” bestätige.

„Russland beabsichtigt weiterhin, gegen internationale Normen zu verstoßen und seine regionale Dominanz zu bekräftigen, indem es die Souveränität der Nachbarländer sowie die Vertragsverpflichtungen verletzt und sich weltweit an schädlichen Cyber-Operationen beteiligt. Moskau bemüht sich weiterhin um eine schnelle Modernisierung seiner Streitkräfte“, heißt es in dem Dokument.

Ferner betonte Esper, die USA müssten Russland und China als „praktisch gleichberechtigten“ Militärmächten entgegenwirken.

Ihm zufolge „setzt Peking weiterhin diplomatische, wirtschaftliche und militärische Gewalt ein und missbraucht diese, um die Machtlandschaft zu verändern und auch  die Welt – oft auf Kosten der anderen – zu ihren Gunsten zu verändern“.

Moskau hat die Behauptungen einer Einmischung in die Angelegenheiten anderer Staaten wiederholt zurückgewiesen. Russlands Präsident Wladimir Putin hatte zuvor mehrmals erklärt, dass Russland niemanden angreifen würde.

Auch der russische Außenminister Sergej Lawrow hatte unterstrichen, dass die Nato sehr wohl wisse, dass Moskau keine Angriffspläne schmiede. Allerdings würde sie diesen Vorwand benutzen, um mehr Technik und Bataillone an die russische Grenze zu bringen.

sm/gs





Source link

Premium WordPress Themes Download
Download Nulled WordPress Themes
Free Download WordPress Themes
Download Best WordPress Themes Free Download
download udemy paid course for free

Schlüsselwörter:, ,

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein