Strebt die Türkei nach Atomwaffen?



Der türkische Präsident sorgt mit seinen Entscheidungen und Ankündigungen immer wieder für große Aufmerksamkeit. Im September vergangenen Jahres zum Beispiel erklärte Recep Tayyip Erdoğan auf einer Veranstaltung in der türkischen Stadt Sivas: „Einige Länder haben Raketen mit nuklearen Sprengköpfen, nicht nur eine oder zwei. Aber sie sagen uns, wir könnten sie nicht haben. Das akzeptiere ich nicht.“

Wenig später kritisierte er in seiner Rede vor der UN-Vollversammlung, dass die Staaten, die Massenvernichtungswaffen beisitzen, sie in Krisen als Druckmittel einsetzten, anstatt sie zu vernichten. Erdoğan fuhr fort: „Der Besitz von nuklearer Macht sollte entweder für alle verboten oder für alle erlaubt sein.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar