NATO muss sich endlich als Angriffsbündnis outen



Die NATO bezeichnet sich irreführender Weise immer noch als Verteidigungsbündnis. Außerhalb dieser Vereinigung verdingen sich einzelne Mitglieder als Raubnomaden, mehr oder minder mit Duldung der UN. Da die Macht mit den „Völkerrechtskriminellen“ ist, sollte es kein Problem darstellen, nunmehr auch offiziell die Bezeichnung „Angriffsbündnis“ in den Statuten zu verewigen. Inzwischen sollte die Welt auf- und abgeklärt genug sein, sodass die NATO auf diese geheuchelte Scham verzichten kann.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar