Gehe zu…
RSS Feed

5. August 2020

Archive für13. März 2020

"Wir müssen unseren Alltag ändern und zwar jetzt"

Wie der Notstand Einzug in die Politik hält. "Es ist jetzt keine Zeit zu klagen. Wir sollten uns unterordnen und den Anordnungen der Behörden folgen." So deutlich hat die konservative polnische Zeitung Gazetta Wyborcza ausgedrückt, wie aktuell in Zeiten des Corona-Virus die Bevölkerung zum Untertanen zurückgestuft werden soll, der nicht protestiert und den Institutionen folgt.

Italiener singen mit viel Herz gegen das Coronavirus an – Video

Erst das Coronavirus, das bereits Hunderte Menschenleben gefordert hat, dann die landesweite Ausgangssperre. Die Welt schaut mit Anteilnahme auf Italien. Doch die Italiener denken nicht einmal daran, Trübsal zu blasen. Stattdessen singen sie lieber. Am besten gleich vom Balkon, damit die anderen auch einstimmen können. Ein ganzes Land steht unter Quarantäne. Wie vertreibt man sich

Deutschland verlernt seine Kulturtechniken

Deutsche Schulkinder werden nicht angemessen an wichtige Kulturtechniken herangeführt. Vermutlich, weil er (auf den ersten Blick) nicht einer wirtschaftsradikalen Logik von Verwertung und Nützlichkeit entspricht, wird der vor allem an Grundschulen essenzielle Musikunterricht zunehmend weggespart oder auf anderen Wegen beschädigt: Viele Schulkinder haben keine hinreichende Chance auf angemessene musikalische Bildung in der Grundschule, weil Musik

Litauen fordert von EU Sanktionen gegen Rosatom wegen Baus von AKW in Weißrussland

Politik 21:29 13.03.2020Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32660/19/326601907_0:0:3220:1813_1200x675_80_0_0_478e9baf619f386b81275a923ca12fbf.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200313326601943-litauen-fordert-von-eu-sanktionen-gegen-rosatom-wegen-baus-von-akw-in-weissrussland/ Litauen will von der Europäischen Union Sanktionen gegen den russischen Kernenergiekonzern Rosatom und andere Unternehmen fordern, die am Bau des Weißrussischen Atomkraftwerks beteiligt sind. Eine dahin gehende Resolution wurde am Freitag im litauischen Seimas registriert. Das Dokument war von Abgeordneten des Vaterlandsbundes – Christdemokraten

Corona: Reiche flüchten mit Privatjets und Ärzten

Das Coronavirus unterscheidet nicht zwischen Arm und Reich, im Gegenteil: Sie zeigt wie verletzlich wir im Ernstfall alle sind. Trotzdem sind ärmere Bevölkerungsschichten stärker von den Folgen der Pandemie betroffen. Während Superreiche auf Privatjets umsteigen und sich in Privatbunkern verschanzen, leiden die Armen an mangelnder Gesundheitsversorgung und finanzieller Not. Wie wirkt sich das Virus auf

Trump erklärt nationalen Notstand wegen Coronavirus

Politik 20:35 13.03.2020(aktualisiert 20:39 13.03.2020) Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32601/45/326014528_0:0:540:282_540x282_80_0_0_bdfeeae462f48eebe35840760f5f457b.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200313326601826-trump-erklaert-nationalen-notstand-wegen-coronavirus/ US-Präsident Donald Trump ruft wegen der Ausbreitung des Coronavirus in den USA einen nationalen Notstand aus. Mit der Maßnahme würden weitere Bundesmittel in Höhe von bis zu 50 Milliarden Dollar zur Bekämpfung des Coronavirus Sars-CoV-2 freigesetzt, sagte Trump am Freitag bei

Kriegsgefahr und Lebenslügen

Trumps illegaler Mord am iranischen General Qassem Soleimani brachten die Welt so nahe an einen katastrophalen US-Iran-Krieg wie seit der Islamischen Revolution von 1979 nicht. Im Zuge des Soleimani-Mords verfielen viele in der globalen anti-imperialistischen Bewegung einmal mehr infantilen Dichotomien und glorifizierten den brutalen iranischen General zu ihrem „anti-imperialistischen Helden“ – wie wir es immer

Bundestag hat geschlafen: Frist zur Wahlrechtsreform verpasst

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann von der SPD teilte der Öffentlichkeit nun mit, dass eine umfassende Wahlrechtsreform nicht mehr möglich sei. Dies wiederum wäre die Voraussetzung dafür, den Bundestag wie ehedem geplant zu verkleinern. So groß wie in der aktuellen Legislaturperiode war der Bundestag noch nie. Der „Rheinischen Post“ gegenüber erklärte Oppermann: „Mit Blick auf die verlorene

Coronavirus und Ölpreiskrieg erst Anfang: US-Ökonom erwartet schlimmeren Finanzcrash als 2008

Laut dem bekannten US-Wirtschaftsanalytiker Jesse Colombo steht die Weltwirtschaft kurz vor einer weiteren Finanzkrise, die möglicherweise schwerwiegender sein wird als die von 2008. Colombo ist unter anderem dafür bekannt, dass er die Finanzkrise von 2008 gerade vorhergesagt hatte. Seine neueste Prognose äußerte Colombo gegenüber der britischen Zeitung „The Independent“. „Wir sind bereits weit tief im Zyklus und

Auch für die Altersvorsorge ist die Anlage in Aktien vorgesehen. Typisch Lindner.

Beim heutigen Artikel “Börsenfrau Anja Kohls Empfehlung zum Aktienkauf: -32,39 %” ist noch etwas Wichtiges zu ergänzen. Schon im Umfeld der einschlägigen Sendung „Hart aber fair“ war die Anlage in Aktien als Ergänzung für die Altersvorsorge ins Spiel gebracht worden. Typisch dafür der FDP-Vorsitzende Lindner. Am 6. März berichtete der Versicherungsbote, nach Vorstellungen der FDP

Ältere Posts››