Gehe zu…
RSS Feed

13. Juli 2020

Archive für18. April 2020

Schwarzenegger wird Corona-Berater im US-Bundesstaat Kalifornien

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/31438/96/314389623_0:248:4752:2921_1200x675_80_0_0_d657f61157bc5f1f88d8dcb29c0e9b5f.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20200418326923090-schwarzenegger-wird-corona-berater-im-us-bundesstaat-kalifornien/ Der frühere Gouverneur von Kalifornien, Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger (72), soll während der Corona-Krise dem amtierenden Gouverneur Gavin Newsom als Berater zur Seite stehen. Der Demokrat Newsom stellte am Freitag eine Arbeitsgruppe von Politikern und Geschäftsleuten vor, die an Plänen für die wirtschaftliche Öffnung und einen Neustart nach der

Finanzdienstleister BlackRock soll EU-Kommission beraten

Bild – Van der Leyen: Jim Mattis – 170628-D-GY869-158, Public Domain, Link; Banknoten: Freepik; Komposition: Info-DIREKT Hinter dem Deal zwischen BlackRock und der EU steckt unter anderem die ehemalige deutsche Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Sie war wegen exorbitanten Beratungskosten schon mehrfach in die Schlagzeilen geraten, besonders als sie die Beraterfirma McKinsey an Bord der

56 Prozent für Abschaffung der GIS-Gebühr, nur 34 Prozent dagegen

ORF 56 Prozent für Abschaffung der GIS-Gebühr, nur 34 Prozent dagegen Wenn das keine Überraschung ist! Nach einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstitut Gallup (Onlinebefragung mit 1.000 Interviews) sind 56 Prozent der Österreicher für die Abschaffung der GIS-Gebühr, nur 34 Prozent finden diese „ORF-Steuer“ in Ordnung. Große Ablehnung bei Jungen Am heftigsten sollen demnach die jüngsten

Nach rassistischen Attacken: Pfarrer aus Nigeria muss gehen, Angreifer werden nicht ausfindig gemacht

Lesezeit: 1 min 18.04.2020 20:30 Ein aus Nigeria stammender Pfarrer muss die pfälzische Gemeinde Queidersbach aufgrund von rassistischen Anfeindungen und Attacken gegen seine Person verlassen. Die Aggressoren werden nicht ausfindig gemacht und dürfen natürlich weitermachen. Die Angreifer in Queidersbach agierten aus dem Verborgenen. (Foto: dpa) Foto: Harald Tittel Benachrichtigung über neue Artikel:   Nach zahlreichen

Städtetag: Bei Wiedereröffnung kein großer Andrang | Freie Presse

Berlin (dpa) – Der Deutsche Städtetag rechnet bei der Wiedereröffnung kleinerer Geschäfte von diesem Montag an mit Zurückhaltung der Kunden. «Wir gehen davon aus, dass die Bevölkerung die wiedergewonnenen Möglichkeiten ab Montag gerne nutzen wird», sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der Deutschen Presse-Agentur. «Aber wir erwarten jetzt auch nicht den riesigen Ansturm: Die Geschäfte, die jetzt

Mangel an Schutzkitteln in britischen Kliniken | Freie Presse

Die Lage in vielen Intensivstationen in Großbritannien spitzt sich dramatisch zu. Noch an diesem Wochenende wird erwartet, dass für Ärzte und Pfleger die empfohlenen Schutzkittel ausgehen. London (dpa) – In britischen Kliniken werden Ausrüstungen zum Schutz gegen das Coronavirus bedrohlich knapp. Noch an diesem Wochenende werden die für Ärzte und Pfleger empfohlenen langärmeligen, flüssigkeitsabweisenden Einweg-Kittel

Film ǀ Vorm Bildschirm — der Freitag

Es gibt Geschichten, die man sich nicht gern allein erzählen lässt. Man möchte ihr Erfahren teilen; gleichviel, ob sie Freude oder Unbehagen auslöst. Die Erkenntnis, die man im Singular aus ihr zieht, findet keine unmittelbare Resonanz; ihr fehlt das Sicherheitsnetz von Zustimmung oder Widerspruch. Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist für Sie kostenlos.Unabhängiger und

Theaterchef Reese: Auch ab Herbst keine normale Spielzeit | Freie Presse

Die Corona-Krise hat die Arbeit in Theatern mächtig durcheinandergewirbelt. Das Berliner Ensemble sucht gerade nach Wegen, wie es Veranstaltungen nach der Wiedereröffnung durchführen könnte. Berlin (dpa) – Theaterintendant Oliver Reese (55) rechnet damit, dass die Coronavirus-Krise die Arbeit am Berliner Ensemble noch über Monate verändern wird. «Wir gehen jetzt alle davon aus, dass wir bis

Corona-Pandemie: China stuft Wuhan als Zone mit geringem Risiko ein

Panorama 17:52 18.04.2020(aktualisiert 17:54 18.04.2020) Zum Kurzlink Die chinesische Stadt Wuhan, die als Herd der Coronavirus-Infektion galt, ist am Samstag zu einer Zone mit geringem Risiko erklärt worden. Das geht aus einer Mitteilung des regionalen Stabes für Prophylaxe und Kontrolle der Covid-19-Krankheit hervor. Somit soll es in der Provinz Hubei keine Gebiete mit hohem und

Islamisierung gegen die AfD – Info-DIREKT

Bild Volkstod: Tobias Möritz via flickr.com (CC BY-SA 2.0). Komposition: Info-DIREKT Journalisten fordern öffentlich, die AfD mit Migration von der Macht fernzuhalten. Sie haben die Mächtigen auf ihrer Seite – und die Demografie. Wohin das führt, kann man schon heute in Schweden sehen – einem der am stärksten islamisierten Länder Europas. Dieser Beitrag von Friedrich

Ältere Posts››