Gehe zu…

Kommt alle nach Berlin am 29.08

29. August: Berlin für die Freiheit erobern! Die nächste Mega-Demo der Querdenker ist schon geplant: Biker mit ihren Maschinen, Landwirte mit ihren Traktoren, Spediteure mit ihren Lastkraftwagen, Busunternehmer mit ihren Bussen und Andere....seid dabei!!!!! Noch können wir das System stoppen, später geht das nur noch durch einen Bürgerkrieg und mit Waffengewalt...also seid jetzt dabei

RSS Feed

8. August 2020

Archive für23. Mai 2020

Athen fordert erneut die Rückgabe von Parthenon-Friesteilen | Freie Presse

Noch immer befinden sich Parthenon-Friesteile im Britischen Museum in London. Griechenland fordert aber weiterhin ihre Rückgabe. Das hat die Kulturministerin des Landes jetzt noch einmal deutlich gemacht. Athen (dpa) – Die griechische Kulturministerin Lina Mendoni hat erneut die Rückgabe der Parthenon-Friesteile aus dem Britischen Museum in London an das Akropolis Museum in Athen gefordert. Die

Philip Schlaffer kriegt die Kurve

Am Ende entschuldigt er sich: bei „meiner Mama Margit und meinem Papa Karl“. Sie haben ihn nie aufgegeben und in den düstersten Stunden aufgefangen. Auch seine Geschwister haben ihm immer wieder die Hand gereicht, obwohl er sie oft weggestoßen hat: „In Liebe. Philip.“ Philip Schlaffer hat das Buch „Hass. Macht. Gewalt“ geschrieben, um die Lehren

Wirtschaft verkehrt: Berufsverbote mit Corona begründet…

Die Merkel-Regierung will in Deutschland die gute Gelegenheit – offenbar – nutzen, um in der Corona-Krise eigene Wirtschaftspolitik durchzusetzen. Dazu gehört die vielkritisierte Auto-Abwrackprämie, die es bei uns geben wird. Dazu gehört auch ein praktisches Berufsverbot – oder eine -einschränkung, die Heilpraktiker betrifft. Die Auswahl der Heilkräfte wird erneut einer Lobbyistenwirtschaft überlassen – hier der

„War ein Klugscheißer“: Biden bedauert „rassistische Äußerung“ über Afroamerikaner

Politik 20:55 23.05.2020Zum Kurzlink Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Joe Biden, hat sich mit einer Bemerkung über Afroamerikaner Rassismus-Vorwürfe eingehandelt – mit Blick auf die bevorstehenden US-Wahlen ist das ein Imageschaden, den sich Biden nicht leisten darf. Das Gesagte hat er bereits bereut und sich selbst als einen „Klugscheißer“ bezeichnet. In Zeiten der Corona-Krise ist

„Auch ehemalige ÖVP- Politiker sind verwundert“

Hintergrund: Pexels.com. Foto: David Falböck (FPÖ). Komposition: Info-DIREKT Als Mitte Dezember 2019 die Abschiebung des angeblich 22-jährigen Afghanen „Zia“ in Langenlois verhindert wurde, zeigten die etablierten Medien Jubelbilder. Info-DIREKT hat ein paar Tage danach bei David Falböck, FPÖ-Stadtrat in Langenlois, nachgefragt, wie diese Aktion in seiner Heimatstadt aus seiner Sicht aufgenommen wurde und wie er darüber

Rote Stadt Klagenfurt fördert Luxus-Shopper – Bedürftige gehen leer aus

Coronavirus Rote Stadt Klagenfurt fördert Luxus-Shopper – Bedürftige gehen leer aus Die Stadt Klagenfurt versucht derzeit, mit einer Förderung in Höhe von 150.000 Euro den Konsum anzukurbeln. Die soziale Treffsicherheit bleibt in der SPÖ-regierten Landeshauptstadt allerdings auf der Strecke, kritisiert FPÖ-Gemeinderätin Sandra Wassermann. Bis zu 40 Euro Förderung pro Tag und Bürger „Mit der Corona

Spanien lässt Touristen erst im Juli rein | Freie Presse

Berlin (dpa) – Der Corona-Hotspot Spanien will im Juli seine Grenzen für ausländische Touristen öffnen. «Ab Juli wird der Empfang ausländischer Touristen unter sicheren Bedingungen wiederaufgenommen werden», sagte Ministerpräsident Pedro Sánchez in einer Rede an die Nation. «Wir werden garantieren, dass die Touristen keine Risiken eingehen werden und auch, dass sie keine Risiken für uns

Thüringen will allgemeine Corona-Beschränkungen beenden | Freie Presse

Erfurt (dpa) – Thüringen will Anfang Juni die allgemeinen Corona-Beschränkungen beenden. Damit würden landesweite Vorschriften zu Mindestabständen, dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz sowie Kontaktbeschränkungen nicht mehr gelten. «Ab 6. Juni möchte ich den allgemeinen Lockdown aufheben und durch ein Maßnahmenpaket ersetzen, bei dem die lokalen Ermächtigungen im Vordergrund stehen», sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) den Zeitungen

Literatur ǀ Widerstand als kreativer Akt — der Freitag

Kinder und Jugendliche dürfen nicht wählen und haben wenig Mitbestimmungsrechte, wenn es um die Gestaltung der sozialen Verhältnisse geht. Das heißt aber nicht, dass sie nicht politisch handeln und an den bestehenden Strukturen rütteln können. Unerschrocken und unter teils großen persönlichen Risiken übernehmen viele junge Aktivist*innen Verantwortung für all die Missstände, für die ihre eigene

Ältere Posts››