Gehe zu…
RSS Feed

27. Mai 2020

Riesenflieger An-124 landet mit Millionen Schutzmasken in Düsseldorf




Eines der größten Transportflugzeuge der Welt ist am Freitag mit einer Ladung von 6,6 Millionen Schutzmasken auf dem Düsseldorfer Flughafen gelandet. Die Organisatoren bezeichneten den Flug als eine logistische Herausforderung – zumal die Ladung satte 55 Tonnen gewogen hat.

Das Transportflugzeug vom Typ Antonow An-124 ist 69 Meter lang und hat eine Spannweite von 73 Metern. Der Flieger war von dem chinesischen Flughafen Hangzhou Xiaoshan International gestartet. Auf dem Weg nach Düsseldorf wurde dann eine Zwischenlandung in Krasnojarsk in Russland eingelegt.

Die 6,6 Millionen Masken wogen 55 Tonnen und hatten ein Volumen von 703 Kubikmetern. Man habe die hochwertigen Masken zu moderaten Preisen beschaffen können, sagte Michael Kofler, Geschäftsführer der Firma PSG Procurement Services, die den Flug zusammen mit der Düsseldorfer Kloepfel-Gruppe organisiert hatte.

Das gesamte Projekt habe von der Beauftragung über die Beschaffung und die Organisation der Logistik bis zur Landung der Masken in Lohausen lediglich vier Wochen gedauert. Stefan Nolte von Kloepfel sagte: „Die logistischen Herausforderungen in China waren enorm. Erst als die Antonow in China abgehoben war, konnten wir wirklich sicher sein, dass die Lieferung in Deutschland ankommen wird.“

Die Antonow An-124 wurde in den 1970er-Jahren als Transportflugzeug für die sowjetischen Streitkräfte konzipiert. Heutzutage werden die Flugzeuge meistens für Charterfrachtflüge genutzt und haben in diesem Bereich eine Monopolstellung. Neben Fracht kann die Antonow bis zu 88 Personen befördern. 

mka/gs





Source link

Download Best WordPress Themes Free Download
Download Nulled WordPress Themes
Download Best WordPress Themes Free Download
Free Download WordPress Themes
download udemy paid course for free

Schlüsselwörter:

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein