Gehe zu…
RSS Feed

13. Juli 2020

Archive für28. Mai 2020

Börsenrally geht weiter – Experten mahnen | Freie Presse

Frankfurt/Main (dpa) – Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seinen Erholungskurs fortgesetzt. Nach einem Schlussspurt im späten Handel beendete der Dax den Tag mit einem Aufschlag von 1,06 Prozent auf 11.781,13 Punkte. Seit dem Corona-Crashtief von Mitte März ist der Dax trotz aller Unsicherheit damit inzwischen um gut 40 Prozent gestiegen. So wurden etwa die

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni | Freie Presse

Berlin/Paris (dpa) – Bundesinnenminister Horst Seehofer geht davon aus, dass die deutsche Corona-Warn-App etwa Mitte Juni zur Verfügung stehen wird – zeitgleich mit der angestrebten vollständigen Öffnung der Grenzen zu den europäischen Nachbarn. Es habe dazu am Vorabend ein «sehr, sehr gutes Gespräch» mit den Projektträgern SAP und Deutsche Telekom gegeben, sagte der CSU-Politiker am

Wissenschaft und Politik ǀ Was erlauben Drosten? — der Freitag

Link zur Folge Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist für Sie kostenlos.Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen! Ihre Freitag-Redaktion Jakob Augstein und Nikolaus Blome liefern sich

Offene Kunst mit Hindernissen | Freie Presse

Nur wenige Tage Vorbereitungszeit blieben dem gleichnamigen Verein in diesem Jahr für Pfingstaktion “Kunst offen in Sachsen” – und doch ist Vereinsvorsitzender Olaf Klepzig froh, dass die zumindest 103 Ateliers mit etwa 135 Künstlerinnen und Künstlern vor allem im Raum Dresden und Chemnitz öffnen. “Ursprünglich wollten 160 Ateliers mit etwa 200… Source link

Leserbriefe zu „Extrem wachsende Ungleichheit zerstört die Demokratie“

In diesem Beitrag hat Albrecht Müller auf die aktuellen Erkenntnisse des französischen Ökonomen Thomas Piketty hingewiesen. Piketty spricht von einem “Ungleichheitsregime“, das mit der seit den 1980er Jahren betriebenen neoliberalen Ideologie zunehmend durchgesetzt wurde. Basierend auf dieser Analyse und eigenen Beobachtungen zeigt Albrecht Müller Lösungsansätze/“Konsequenzen“ auf, damit die Einkommens- und Vermögensverteilung wieder gerecht gestaltet werden

EZB will nun Anleihen ohne Bundesbank kaufen

Anfang Mai sorgte das Urteil des Bundesverfassungsgerichts für Schockwellen in der EZB und in Brüssel. Die Karlsruher Richter haben die Anleihe-Käufe der EZB zum Teil für verfassungswidrig erklärt. Mit dem Urteil haben die Karlsruher Richter Mut bewiesen und sich über das Urteil des Europäischen Gerichtshofs hinweggesetzt. Die Richter waren zu dem Schluss gekommen, dass der

Magere Ausbeute: Gurlitt-Recherchen um Hitlers skrupellosen Kunsthändler beendet

Der spektakuläre „Kunstfund Gurlitt“ hat die Forschung über Jahre beschäftigt. Wie viel davon war NS-Raubkunst? Zum Abschluss der Recherchen bleibt diese zentrale Frage weitgehend unbeantwortet. Einige Überraschungen kamen aber dennoch ans Licht. Hildebrand Gurlitt war ein skrupelloser Geschäftsmann. Der Kunsthändler in Hitlers Auftrag nutzte Strohmänner und Decknamen, er log, ließ Quittungen fälschen und frisierte seine

Erstmals Asyl möglich: Taiwan antwortet auf Bedrohung Hongkongs durch China

Hongkong Erstmals Asyl möglich: Taiwan antwortet auf Bedrohung Hongkongs durch China Taiwan kannte bisher kein Asylrecht und akzeptierte keine Anträge auf Gewährung des Flüchtlingsstatus, denn es befürchtete massive Einwanderungsbewegungen aus dem kommunistischen China. Taiwan hat bisher nur konkret, von Fall zu Fall, entschieden, ob es Flüchtlinge ins Land lässt. Humanitäre Hilfe von Taiwan Nun geht

Mitarbeiter schreiben Brandbrief, Software ist Schrott: Volkswagen fährt mit Elektro-Hype frontal gegen die Wand

Bei Volkswagen brennt die Hütte. Die übertriebene Digitalisierung der Autos hat dazu geführt, dass der Golf 8 und der Vorzeige-Elektrowagen ID.3 nicht funktionieren. Jetzt schreibt die Gewerkschaft einen offenen Brandbrief. Schuld ist auch die EU, welche alle Neuwagen künftig zu fahrenden Überwachungscomputern ausbauen will. Benachrichtigung über neue Artikel:   Bei Volkswagen kocht der Konflikt zwischen

Poker um Lufthansa-Beihilfe | Freie Presse

Berlin/Frankfurt (dpa) – Spätestens mit der vorläufigen Nichtinanspruchnahme des staatlichen Rettungspakets hat der Poker um die Lufthansa-Zukunft nach Corona so richtig begonnen. Die Europäische Kommission scheint nicht gewillt, den zwischen deutscher Regierung und Unternehmen ausgehandelten Deal über neun Milliarden Euro einfach passieren zu lassen. Brüssel pocht auf die erstmals anzuwendenden Regeln für umfangreiche Corona-Hilfen an

Ältere Posts››