Gehe zu…
RSS Feed

9. Juli 2020

Archive für17. Juni 2020

Antifa erhält militärische Ausbildung von Terroristen im Nahen Osten

Linksextremismus Antifa erhält militärische Ausbildung von Terroristen im Nahen Osten In verschiedenen westlichen Medien abseits des Mainstream mehren sich in jüngster Zeit Berichte darüber, dass selbsternannte „Antifaschisten“ Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten bei Terrorzellen im Nahen Osten erhalten. So wies der US-Geheimdienstexperte Brad Johnson in einem jüngst ausgestrahlten Interview im One America News Network (OANN) laut Deutsche

Heftiger Streit erschüttert die UN: Bisher standen immer andere am Pranger, jetzt wird der Westen von seiner Kolonial-Vergangenheit eingeholt

Lesezeit: 2 min 17.06.2020 17:23  Aktualisiert: 17.06.2020 17:23 Bei den Vereinten Nationen tobt ein heftiger Streit. Die Hochkommissarin für Menschenrechte fordert Reparationen für Jahrhunderte der Sklaverei, afrikanische Staaten planen eine Untersuchungskommission zu Rassismus in den USA. Den Westen holen die Schatten der Vergangenheit ein. Ein Mann betrachtet im Generalversammlungsgebäude der Vereinten Nationen in New York

Dax knüpft mit Gewinnen an Vortagsrally an

Frankfurt/Main (dpa) – Der Dax hat weiter zugelegt. Zwischen der Hoffnung auf Konjunkturprogramme auf der einen Seite und der Ausbreitung des Coronavirus in Peking sowie neuen Spannungen um Nordkorea auf der anderen Seite fiel den Anlegern die Orientierung aber schwer.Der Leitindex lag zur Wochenmitte in der Spitze sogar mit bis zu einem Prozent im Plus,

Geisel will Kollegen Antidiskriminierungsgesetz erklären | Freie Presse

Erfurt (dpa) – Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) will Bedenken gegen das neue Berliner Antidiskriminierungsgesetz ausräumen. «Wenn man den Gesetzestext liest, stellt man fest, dass andere Bundesländer nicht betroffen sind», sagte Geisel am Rande der Innenministerkonferenz in Erfurt am Mittwoch. «Hinter geschlossenen Türen werden wir das schon ausräumen.» Das Antidiskriminierungsgesetz (LADG) soll Menschen in Berlin

Corona ǀ Steht auf, Nutzer des iPhone 6! — der Freitag

Sehen wir uns die 80 Millionen Menschen der Bundesrepublik mal von oben an: Was, wenn sie alle aufeinander abgestimmt wären, ihre Fähigkeiten, Schwächen, Krankheiten? Es wäre das perfekte Miteinander: die umfassend digitalisierte Gesellschaft. Glaubt man den kindergleich strahlenden Augen der Bundesminister Horst Seehofer, Christine Lambrecht und Jens Spahn bei der Präsentation der Corona-Warn-App am Dienstag,

«Herkunft» und «Mittagsstunde» im Thalia Theater | Freie Presse

Das Hamburger Theater geht mit neuen Stücken in die Zukunft. Das Haus wolle damit seine Freiheit zurückerkämpfen, sagte der Intendant. Hamburg (dpa) – Das Hamburger Thalia Theater wird in der kommenden Spielzeit die preisgekrönten Romane «Herkunft» von Saša Stanišić und «Mittagsstunde» von Dörte Hansen auf die Bühne bringen. «Wir möchten uns Stück für Stück und

Wovor Politik und Medien die Augen verschließen

„Bei vielen Abgeordneten in den Parlamenten und bei vielen Journalisten in den Redaktionen der großen Medien gibt es kaum Vorstellungen davon, was es heißt, heutzutage in der Bundesrepublik arbeitslos zu sein.“ Das sagt Rainer Timmermann, der 30 Jahre in der Sozialberatung tätig war. Timmermann kennt die Probleme der Armen und Arbeitslosen genau. Im Interview mit

Nach Merkels Lockdown: Pleiten-Welle droht in Deutschland

Die Zahl der Unternehmenspleiten soll laut Wirtschaftsexperten im ersten Halbjahr 2020 nicht etwa gestiegen, sondern im Vergleich zu 2019 gesunken sein. Wie ist das möglich, hören doch wir nahezu täglich von den dramatischen Auswirkungen auf die Wirtschaft wegen des wochenlangen Lockdowns? Insolvenz für Millionen Firmen und Kurzarbeit für Beschäftigte waren die Folge. Langsam fahren die

Zerschlagung Hitlerdeutschlands rettete Lateinamerika – Sputnik Deutschland

Politik 17:42 17.06.2020Zum Kurzlink Die Zerschlagung Hitlerdeutschlands war ein Sieg für die ganze Menschheit. Auf der Erde gab es keinen Ort, an dem die Nazis keine Pläne hatten. Lateinamerika war keine Ausnahme. Darüber spricht der venezolanische Publizist und Autor des Buches „Nazismus und das Dritte Reich in Venezuela im Zweiten Weltkrieg“, Vicente Quintero, im Sputnik-Interview.

Systemischer Rassismus? 100-fach verhafteter Afroamerikaner schlägt 92-jährige K.O.

Bild: Twitter Wenn die USA voll von Rassenhass und systemischem Rassismus ist, wie kann es dann solche Fälle geben? Einhundert (!) Mal soll der Afroamerikaner Rashid Brimmage bereits verhaftet worden sein. Zu seinem langen Vorstrafenregister zählt mehrfacher sexueller Missbrauch. Im Video sieht man, wie er grundlos im Vorbeigehen eine 92-jährige Weiße niederschlägt. (Video am Ende

Ältere Posts››