Gehe zu…
RSS Feed

9. Juli 2020

Archive für25. Juni 2020

Ukraine: Weitere Anklage gegen Ex-Präsident Janukowitsch wegen Hochverrats

Politik 22:54 25.06.2020Zum Kurzlink 05 https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/31352/40/313524015_0:243:2778:1805_1200x675_80_0_0_e5491e9ea1a3238b682c7565363fd1e6.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200625327423911-ukraine-weitere-anklage-gegen-ex-praesident-janukowitsch-wegen-hochverrats/ Gegen den ehemaligen Präsidenten der Ukraine Viktor Janukowitsch ist eine weitere Anklage wegen Hochverrats erhoben worden. Wie das Staatliche Ermittlungsbüro in Kiew am Donnerstag mitteilte, werden auch die Ex-Verteidigungsminister Dmitri Salamatin und Pawel Lebedew des Hochverrats verdächtigt. Ukrainischen Medienberichten zufolge drohen den Verdächtigen,

Steckt Rindervirus hinter angeblichem Schlachthof-Corona-Ausbruch?

Der vorgebliche Skandal bei Tönnies füllt seit Tagen die Medien. Angeblich wären über tausend Mitarbeiter des Schlachthofs angesteckt. Was nicht ein einziger Journalist erwähnte: Coronaviren sind bei Kälbern und Rindern völlig normal und lange bekannt, sie verursachen bei ihnen eine Durchfallerkrankung. Dazu fand Info-DIREKT nun ausgerechnet im Programm des Deutschen Rundfunks eine ganz klare Aussage

Schockmeldung für Kanzler Kurz: Zweite Corona-Welle kommt nicht

Coronavirus Schockmeldung für Kanzler Kurz: Zweite Corona-Welle kommt nicht Professor Giuseppe Remozzi, Direktor des „Instituts für pharmakologische Forschung Mario Negri“ in Mailand und Experte für seltene Krankheiten, erklärte am 19. Juni in einem Interview zu den Covid-19-Neuinfektionen: Die neuen Positiven sind nicht ansteckend. Schluss mit der Angst. Coronavirus schwächt sich ab Eine kalte Dusche für

Lufthansa-Aktionäre stimmen Staatseinstieg zu | Freie Presse

Frankfurt/Main (dpa) – Die Lufthansa kann mit deutscher Staatshilfe weiterfliegen. Die Aktionäre des MDax-Konzerns stimmten am Donnerstag einer 20-prozentigen Kapitalbeteiligung der Bundesrepublik mit einer Mehrheit von 98,04 Prozent zu. Das damit verbundene Hilfspaket über neun Milliarden Euro kann nun umgesetzt werden. Bereits am Morgen hatten die Wettbewerbshüter der Europäischen Union die deutschen Rettungsmaßnahmen final genehmigt.

ARD-Bericht: Kalbitz soll AfD vorerst wieder verlassen | Freie Presse

Berlin/Potsdam (dpa) – Der Brandenburger AfD-Politiker Andreas Kalbitz soll die Partei nach ARD-Informationen vorerst wieder verlassen. Das habe das parteiinterne Bundesschiedsgericht in einem Eilverfahren entschieden, berichtete die ARD unter Berufung auf Parteikreise und Kreise des Schiedsgerichts. Das Hauptsacheverfahren stehe noch aus. Dem Bericht zufolge stimmten sieben Mitglieder des Parteigerichts für den vorläufigen Ausschluss, bei einer Enthaltung

Gastbeitrag ǀ Ursula von der Leyen öffnete Tür und Tor — der Freitag

Guter Rat ist teuer: Für mehr als eine Milliarde Euro hatte die Bundesregierung im vergangenen Jahr Beratungs- und Unterstützungsleistungen geordert, verteilt auf über 900 laufende Verträge in den Ministerien. Schon vor diesem Hintergrund wird das Versprechen an Steuerzahlerinnen und Steuerzahler immer brüchiger, die Auslagerung öffentlicher Aufgaben an Private käme sie günstiger. Galt doch lange in

Louvre öffnet wieder: Im Zickzack zur Mona Lisa | Freie Presse

Paris (dpa) – Der Saal, in dem die weltberühmte Mona Lisa hängt, erinnert mit seinen Zick-Zack-Absperrungen an die Check-in-Schlangen von Flughäfen zur Hochsaison. Orangefarbene Punkte am Boden signalisieren den Abstand, den die Besucher darin wahren müssen. Die Sicherheitsvorkehrung gehören zu den zahlreichen Maßnahmen, mit denen der Louvre in Corona-Zeiten ab 6. Juli wieder öffnet. Als

Corona-Krise gibt Bargeld-Gegnern Auftrieb

Die Kräfte, die das Bargeld abschaffen wollen, nutzen jede Gelegenheit, um ihrem Ziel näher zu kommen. Sie arbeiten schon seit Jahren daran, Bargeld abzuschaffen, sei es durch die Abschaffung von 500 Euro Scheinen oder durch die Herabsetzung der Höchstgrenzen von Bargeldzahlungen. Dazu gehört auch der anonyme Goldkauf mittels Bargeld, der seit Januar 2020 auf 2.000

Berliner Polizei sucht Mann nach versuchter Entführung eines Babys

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32588/97/325889715_0:230:2824:1818_1200x675_80_0_0_f7be17cc51eef6eff329bbbd27f69bdd.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20200625327422773-berliner-polizei-sucht-mann-nach-versuchter-entfuehrung-eines-babys/ Ein unbekannter Mann, der jetzt mit Hilfe von Bildern einer Überwachungskamera von der Berliner Polizei gesucht wird, soll Anfang Januar versucht haben, ein Baby aus einem Bäckerladen zu entführen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am 4. Januar in der Bäckerei „Schrippenschuster“ an der

Ältere Posts››