Gehe zu…
RSS Feed

9. Juli 2020

Archive für28. Juni 2020

Desolate Merkel-Regierung: Finanzmarkt außer Kontrolle

Der sogenannte Wirecard-Skandal in Deutschland beschränkt sich nicht nur auf ein einzelnes Dax-Unternehmen. Das Unternehmen hat 1,9 Milliarden Euro bilanziertes Vermögen auf Treuhandkonten offenbar doch nicht – das ist der letzte Stein des Anstoßes gewesen, bevor Wirecard nun Insolvenz anmeldete. Die Merkel-Regierung reagiert praktisch gar nicht – obgleich genau diese Regierung am Pranger steht. Sie

Nach Schüssen an Walmart-Lager in USA: Ex-Mitarbeiter verdächtigt – Medien

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32729/98/327299852_0:320:3072:2048_1200x675_80_0_0_ab5f8d5ea897d7299edbf2fab8e495bb.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20200628327433266-schuessen-walmart-lager-usa/ Der Schießverdächtige, der an einem Walmart-Verteilerzentrum in der kalifornischen Stadt Red Bluff am Samstag (Ortszeit) bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet wurde, ist letztes Jahr aus dem Zentrum entlassen worden. Dies berichtet die Zeitung „Redding Record Searchlight“ unter Verweis auf das Büro des Sheriffs am Sonntag. Demnach

“Black Lives Matter”: Universität Princeton verbannt Ex-Präsidenten Woodrow Wilson

George Floyd „Black Lives Matter“: Universität Princeton verbannt Ex-Präsidenten Woodrow Wilson Immer eigenartiger gestalten sich die Auswirkungen der „Black Lives Matter“-Bewegung in allen Teilen der US-Gesellschaft. Die US-Elite-Universität Princeton hat ihr nach dem ehemaligen Präsidenten Woodrow Wilson (1913 bis 1921) benanntes Politikwissenschaftsinstitut jetzt umbenannt. Statt nach Wilson wird die wissenschaftliche Forschungsinstitution nun „Princeton School of

Verdi ruft erneut zu Arbeitsniederlegungen bei Amazon auf | Freie Presse

Jahrelang schwelt bereits der Tarifkonflikt zwischen Verdi und dem Online-Riesen Amazon. Nun ruft die Dienstleistungsgewerkschaft erneut zu Arbeitsniederlegungen auf. Berlin (dpa) – Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will in dem seit über sieben Jahren andauernden Tarifkonflikt mit dem Online-Händler Amazon nicht locker lassen. Für diesen Montag und Dienstag hat Verdi die Beschäftigten an sechs Standorten des Versandhandelskonzerns

Macron-Lager vor Schlappe bei Kommunalwahlen in Frankreich | Freie Presse

Wegen der Corona-Krise werden die Stichwahlen in Frankreich mit einer mehrmonatigen Verspätung nachgeholt. Die Grünen sind auf dem Vormarsch. Präsident Macron setzt unterdessen auf die Weltpolitik. Paris (dpa) – Bei der Endrunde der Kommunalwahlen in Frankreich hat sich eine schwere Schlappe für das Mitte-Lager von Staatschef Emmanuel Macron abgezeichnet. Die Präsidentenpartei La République en Marche

Serie ǀ Der Idiot an der Macht — der Freitag

Die Enttäuschung kommt schnell: Voller Vorfreude steigt die Prinzessin von Anhalt-Zerbst (Elle Fanning) im Januar 1744 in eine Kutsche, die sie nach Russland bringen wird, wo sie mit Zar Peter III. vermählt werden soll. Doch der erweist sich bald als narzisstischer Dummkopf. Sie selbst ist lediglich als Lieferantin eines männlichen Nachkommen vorgesehen. Dies ist der

“Respekt kann man sich erarbeiten” | Freie Presse

Berlin. Für ihre Erzählung “Vom Aufstehen” erhielt Helga Schubert letztes Wochenende den Ingeborg-Bachmann-Preis. Sie ist mit 80 die älteste Teilnehmerin, die je in Klagenfurt angetreten ist. Doch mit dem dortigen Vorlese-Wettbewerb verbindet sie eine lange Geschichte. Welf Grombacher hat mit ihr darüber gesprochen. Freie Presse: Frau Schubert, warum nimmt man mit 80 Jahren am Vorlesewettbewerb

Ein Land ignoriert seine Kinder“

Jens Berger befasst sich in seinem Beitrag mit der Abriegelung von Wohnhäusern in „sozialen Brennpunkten“ der Stadt Göttingen und fragt, ob ein solches staatliches Vorgehen auch gegen Wohnanlagen von „Normal- oder gar Besserverdienern“ möglich wäre. Auffällig ist die Unterscheidung dieser Bewohnerschaft von „der Bevölkerung“, die von Ministerpräsident Laschet vorgenommen worden ist. Auch aus medizinischer Perspektive

Welche wirtschaftlichen Interessen stecken hinter der 2. Welle-Diskussion? Liegen alle falsch?

Die Impfstoff-Suche geht in die nächste Runde. Die Regierung hat kürzlich ein Tübinger Unternehmen gesponsert, die Firma BioNTech hielt jetzt eine Hauptversammlung ab und blickt dem Jahr positiv entgegen – und die Medien fangen an, von einer zweiten Welle der Corona-Epidemie zu schreiben. Das große Geschäft wartet, so Kritiker. Die zweite Welle in Deutschland konzentriert

Ältere Posts››