Gehe zu…
RSS Feed

4. August 2020

Archive für17. Juli 2020

Covid19-Entscheidungen und -Debatte sind wie der Offenbarungseid einer beschränkten Politik und abnickender Medien

Die Medien beten nach, was ihnen von den Meinungsführern in der Politik und Wissenschaft vorgesagt wird und sie verstärken das manipulierend. Helmut Scheben hat im Info Sperber beschrieben, wie angepasst und unreflektiert die Debatte in der Schweiz ist. Hierzulande ist es nicht anders. Jens Berger hat auf den NachDenkSeiten beschrieben, wie wir wegen Mallorca in

Euro-Krypto-Währung: Was soll das Planspiel?

In der Europäischen Zentralbank EZB reifen die Pläne, eine eigene Krypto-Währung zu installieren. Der Euro Krypto: Der Krypto-Euro als Ersatz oder Alternative zum Bitcoin? Was soll das, fragen Kritiker. Die italienische und die französische Zentralbank dürften genau wissen, warum sie diesen Schritt planen. Es geht vordergründig um neuen „Schwung“ in der Konjunktur. Wer hinter die

WSJ berichtet über Trumps Pläne zu Truppenabbau in Südkorea

Politik 21:48 17.07.2020(aktualisiert 21:52 17.07.2020) Zum Kurzlink Die US-Administration erwägt laut der Zeitung „The Wall Street Journal“ die Möglichkeit, das US-amerikanische Kontingent in Südkorea zu reduzieren. „Das Pentagon hat dem Weißen Haus Optionen zur Reduzierung der amerikanischen Militärpräsenz in Südkorea vorgelegt, da sich die beiden Länder weiterhin in Bezug auf die Forderung von Präsident Trump

Ramelow dreht durch / “Fridays for Future” rassistisch? / SPÖ & Terroristen

Symbolbild: fp Den Info-DIREKT-Tagesrückblick lesen Sie jetzt täglich von Montag bis Freitag auf www.info-direkt.eu und Telegram.Hier der Rückblick für Freitag, den 17. Juli 2020: Skandal: Ministerpräsident zeigt AfD-Mandatar Stinkefinger Eine ungeheuerliche Entgleisung während einer Landtagsdebatte leistete sich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke). In Zusammenhang mit einer Diskussion über die Akten des NSU-Untersuchungsausschusses brannten beim

Trump widerspricht Reporterin bezüglich rassistischer Gewalt

USA Trump widerspricht Reporterin bezüglich rassistischer Gewalt US-Präsident Donald Trump gab dem Fernsehsender CBS ein Exklusivinterview. Reporterin Catherine Herridge kam dabei natürlich auch auf die Polizeigewalt in den USA und insbesondere auf George Floyd zu sprechen. Trump stellt die Dinge richtig Auf die Frage, warum in den USA nach wie vor Afroamerikaner durch die Hand

Greta Thunberg: „Wir brauchen ein neues System“

Greta Thunberg und weitere Klimaaktivisten fordern von der EU, die „Klima- und Umweltkrise“ zu lösen. Dazu bedarf es nach Ansicht der Klimaschützer einer klaren Abkehr vom bisherigen Wirtschaftssystem. „Unser derzeitiges System ist nicht ,kaputt‘ – das System tut genau das, was es soll. Es kann nicht länger ,repariert‘ werden. Wir brauchen ein neues System“, so

Ramelow zeigt Thüringens AfD-Sprecher Möller Mittelfinger | Freie Presse

Erfurt (dpa) – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat dem AfD-Abgeordneten Stefan Möller während einer hitzigen Landtagsdebatte den Mittelfinger gezeigt. Möller, der auch AfD-Landessprecher ist, sprach während einer Diskussion über den Umgang mit NSU-Akten über den Verfassungsschutz, den er als skandalgeneigte Behörde bezeichnete. «Wer da schon alles Tolles beobachtet wurde, nicht wahr, Herr Ramelow?», sagte

Feminismus ǀ Nicht spalten, einen — der Freitag

„Gender-Wahn“, „Gender-Gaga“, „Gender-Ideologie“ – das sind bekannte Diffamierungen gegen feministische Analysen und Kritiken zu bestehenden Traditionen und Normen in unserer Gesellschaft. Man muss keine Super-Feministin sein, um zu erkennen, dass diese üble Nachrede über „böse Frauen“, die Männer hassen oder alle Kinder durch Sexualerziehung in den Schulen „homosexuell machen“ würden, ganz klar in die konservative

“Keiner ist vor Vorurteilen gefeit” | Freie Presse

Die Filmkarriere der Schauspielerin Jella Haase nahm 2011 mit den außergewöhnlichen Kinoproduktionen “Lollipop Monster” und “Kriegerin” ihren Anfang, in denen die junge Berlinerin Facettenreichtum und Tiefgang an den Tag legte. Einem großen Publikum wurde die heute 27-Jährige als bildungsferne Schülerin Chantal in der “Fack ju Göhte”-Trilogie bekannt. In der modernen Leinwandversion des Alfred-Döblin-Romans “Berlin Alexanderplatz”,

Ältere Posts››