Frankfurt/Main (dpa) – Die wieder steigenden Corona-Zahlen in immer mehr Ländern haben den Dax-Anlegern am Dienstag Unbehagen bereitet. Auch mit Blick auf die im Wochenverlauf anstehenden wichtigen Quartalszahlen vor allem aus dem US-Techsektor gingen sie erst einmal kein Risiko mehr ein.

Andererseits hofften die Investoren auch auf ein weiteres US-Konjunkturprogramm zur Bekämpfung der Corona-Folgen, so dass der deutsche Leitindex am Ende lediglich 0,03 Prozent tiefer bei 12.835,28 Punkten aus dem Handel ging.

Bereits am Montag hatte sich der Dax kaum von der Stelle bewegt. Der MDax der mittelgroßen Werte legte am Dienstag um 0,51 Prozent auf 26.748,04 Punkte zu.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar