Panorama

Zum Kurzlink

218

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32629/86/326298664_0:107:3073:1835_1200x675_80_0_0_bf50027c8248ae6c821e04505ac503dc.jpg

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/panorama/20200727327576531-wegen-havarie-bulgarien-stoppt-transit-von-russischem-gas-nach-griechenland/

Bulgarien hat laut dem Betreiber der Gaspipeline Turkish Stream „Bulgartransgaz“ den Transit von russischem Gas nach Griechenland wegen einer Havarie auf der Pipeline eingestellt.

Die Havarie habe zur „Verletzung der Ganzheit der Gasleitung“ geführt.

Der Vorfall ereignete sich demnach am Montagmorgen (Ortszeit) 200 Meter von der Station in der Nähe des Dorfes Kulata, unweit von der bulgarisch-griechischen Grenze. Es seien bereits alle nötigen Maßnahmen zur Beseitigung der Havariefolgen und zur Wiederaufnahme des Gastransits ergriffen worden, heißt es in einer Mitteilung auf der Webseite des Betreibers. Bei dem Unfall sei niemand verletzt worden.    

Die Nutzer des Gasleitungsnetzes würden rechtzeitig über die Wiederherstellung der Gasversorgung informiert, so der Betreiber.

Gaspipeline Turkish Stream

Am 8. Januar hatten Russlands Präsident Wladimir Putin, sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan, Bulgariens Regierungschef Bojko Borissow und der serbische Präsident Aleksandar  Vucic in Istanbul ein symbolisches Ventil geöffnet und somit grünes Licht für die Inbetriebnahme der Gasleitung gegeben. Die Pipeline verbindet das Gastransportnetz der Türkei mit großen Gasvorkommen Russlands und gewährleistet zuverlässige Gaslieferungen an die Türkei sowie nach Süd- und Südosteuropa. Durch die beiden Stränge von Turkish Stream werden bis zu 31,5 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr in die Region transportiert.

Turkish Stream setzt sich aus zwei Strängen mit einer Durchsatzkapazität von je 15,75 Milliarden Kubikmetern Gas pro Jahr zusammen. Der Unterwasserteil der Leitung ist 930 Kilometer lang.

ns/sna/gs





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar