„Angela, das Volk ist da!“

„Angela, das Volk ist da!“


Ein unüberschaubar großer und bunter Menschenstrom füllte am vergangenen Samstag die Straßen Berlins, feierte lebensbejahend das Ende der Pandemie und lieferte damit den entscheidenden Impuls für weitreichende gesellschaftliche Transformationsprozesse zum Besseren hin. Das medial vermittelte Zerrbild dieser geschichtsträchtigen Veranstaltung zerschellte umgehend an der Realität. Nicht ein blindwütiger Mob besetzte die Straßen, sondern ganz normale, herzliche und entschlossene Menschen wie du und ich. Die Rubikon-Jugendredaktion war vor Ort und fing die Stimmung ein.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar