„Staatlich inszenierte Nummer mit V-Leuten“ – Gemeinschaft Kritischer Polizisten

„Staatlich inszenierte Nummer mit V-Leuten“ – Gemeinschaft Kritischer Polizisten



Deutschland

Zum Kurzlink

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/07e4/09/02/327865822_0:141:3253:1970_1200x675_80_0_0_2626ae439a9afc0d82cc5837e0aa684b.jpg.webp

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/deutschland/20200904327880902-reichstag-sturm-inszenierung/

Demokratie unter Beschuss? Ja, aber nicht durch den sogenannten „Sturm auf den Reichstag“. Thomas Wüppesahl, Bundessprecher der BAG Kritische Polizisten (Hamburger Signal) e.V. sieht klare Anzeichen einer False Flag- Aktion. Er vermutet eine kritische Masse an V-Leuten der Sicherheitsbehörden auf den Reichstagstreppen.

Hätten sie die Macht gehabt, das Geschehen maßgeblich zu beeinflussen? Und zu wessen Nutzen? SPD-Innensenator Andreas Geisel und die Bundesregierung jedenfalls profitieren. Das sagt Thomas Wüppesahl im Gespräch im SNA-Radiomoderator Benjamin Gollme. Doch nicht nur das mehrfache Versagen der Berliner Polizei besorgt ihn. Er spricht von einer „faktischen Gleichschaltung der Presse- und Medienorgane.“





Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar