Аusland

Zum Kurzlink

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/07e4/09/10/327945902_0:40:3103:1786_1200x675_80_0_0_1ae550b6baf58ade30ea003562dc4595.jpg.webp

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/ausland/20200916327945859-lukaschenko-kuendigt-inbetriebnahme-des-weissrussischen-kernkraftwerks-an/

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat den Start des Weißrussischen Kernkraftwerks am 7. November angekündigt. Dies berichtete am Mittwoch der regierungsnahe Telegram-Kanal „Pul Perwogo“.

„Nun ist bekannt, wann das Weißrussische Kernkraftwerk in Betrieb genommen wird. Lukaschenko hat dies im Zuge eines Treffens mit seinen Anhängern angekündigt. Das Objekt wird gemäß einer alten Tradition am 7. November eingeweiht“, heißt es in der Mitteilung.

Das Weißrussische Kernkraftwerk ist ein gemeinsames russisch-weißrussisches Wirtschaftsprojekt. Der Hauptauftragnehmer ist dabei das russische Unternehmen „Atomstroiexport“, das im Bereich Kernkraftwerksbau tätig ist. Das Kernkraftwerk wird in Weißrussland nahe der Stadt Astrawez in 45 Kilometer Entfernung von der litauischen Hauptstadt Vilnius errichtet.

Das Kernkraftwerk soll zunächst aus zwei WWER mit einer Brutto-Leistung von je 1.194 Megawatt bestehen, wobei die beiden Blöcke auf dem Prinzip des WWER-1200/491 (AES-2006) basieren. Der Baubeginn für Block 1 war am 8. November 2013 und für Block 2 am 27. April 2014. Der erste Block soll im März 2021 ans Netz gehen. Für Block 2 wird eine Inbetriebnahme für 2022 angestrebt.

ac/mt 





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar