Machen Sie bitte mit bei einer Dokumentation der harten Wirkungen der Corona-Politik bei Familien, Arbeitnehmern, Alleinerziehenden, Kindern, isolierten Alten usw. Die Lufthansa und die großen Betriebe können sich artikulieren und notfalls auch Druck ausüben, die alleinerziehende Mutter von 2 Kindern kann das nicht. Die Kleinkünstlerin und der Kurzarbeiter auch nicht. Viele Menschen leiden eingeschüchtert und still vor sich hin. – Wir leugnen die Gefahren des Virus nicht, aber wir verlangen, dass die politisch Entscheidenden nicht nur diese Gefahren, sondern auch jene der Folgen ihrer Coronapolitik für die „schweigende Mehrheit“ beachten. Siehe auch frühere NachDenkSeiten-Artikel zum Beispiel hier und hier. Wenn das geschähe, würde man häufig zu anderen, besser durchdachten politischen Entscheidungen kommen. Wenn Ihnen Fälle der beschriebenen Art bekannt sind oder begegnen, dann schreiben Sie diese bitte kurz und faktenreich auf und schicken Sie diese an die E-Mail-Adresse [email protected]. Albrecht Müller.

Wir stellen das dann zusammen und veröffentlichen die Dokumentation.

Bitte möglichst konkret werden und selbstverständlich wahrheitsgemäß. Dabei wissen wir, dass man heute Namen sinnvollerweise nicht nennt. Siehe die unten angehängte kleine Dokumentation. Wenn Ihre Berichte konkreter sind, dann ist das noch besser.

Bitte Kontaktmöglichkeit nennen, falls Rückfragen nötig sind.

Anhang:
Leiden an Corona-Politik – Dokumentation. Erste Beispiele

Schülerin 16, Gymnasium in Bonn. Maskenpflicht auch im Unterricht. Das bedeutet zwischen 4 und 6 Stunden täglich Maskentragen. Wissen Kanzlerin Merkel und der zuständige Ministerpräsident Laschet, was dies bedeutet und zu was das führen kann?

Familie M. Pirmasens Er: auf Schicht und in Kurzarbeit. Sie: drei Putzstellen. 3 Kinder. Totaler Stress in der Familie. Viel mehr Konflikte als früher. Ohnehin vorhandene finanzielle Schwierigkeiten haben zugenommen.

Schüler 12, Dorf bei Walldorf, Baden-Württemberg, leichtes Asthma, muss beim Sport, zum Beispiel beim Volleyball die Maske tragen, die bei dieser Gelegenheit immer nass wird. Er bekommt kaum Luft. Auf dem Pausenhof darf er neuerdings die Maske abnehmen, allerdings nur wenn er die 1,50 m Abstand einhält. Wie soll er das messen und einhalten?

E. J., Sängerin und Coach, nahezu vollständiger Ausfall der Engagements.

Wenn die Dokumentation der Risiken und Nebenwirkungen der Coronapolitik gute Erkenntnisse bringt, dann setzen wir die Dokumentationsarbeit mit einer Dokumentation des Blockwartverhaltens fort.

Arbeitstitel:
Denunziation – Eine Nation von Blockwarten
Einschlägiges Beispiel, übrigens nebenbei mit einem Hinweis auf vernünftige Polizeibeamte:

POLIZEI
Anonymer Hinweis auf Berliner Familie im Ferienhaus

Die Polizei in Neuruppin erhielt einen Tipp auf eine Familie aus Berlin, die sich in einem Ferienhaus aufhalte – obwohl dies nach Corona-Regeln für Berliner derzeit verboten ist.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar