https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32571/13/325711388_0:214:2879:1834_1200x675_80_0_0_4460e3a80f26c4a3807e09196fcc7d01.jpg

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/deutschland/20201027328281401-auch-linke-sagt-ihren-parteitag-wegen-corona-lage-ab/

Nach der CDU hat auch die Linke ihren Parteitag zur Wahl einer neuen Parteispitze aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Laut dem Linken-Sprecher Martin Bialluch sei der für Freitag – und ursprünglich auch Sonnabend und Sonntag – geplante Bundesparteitag in Erfurt aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Bialluch zufolge machen die weiter ansteigenden Corona-Infektionszahlen diesen Schritt „leider unausweichlich“.

Eigentlich sollte bei einem verkürzten Parteitag an diesem Freitag in Erfurt über die Nachfolge der Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger entschieden werden. Beide sind seit acht Jahren im Amt. Die neue Doppelspitze soll aller Voraussicht nach von der Linksfraktionschefin im hessischen Landtag, Janine Wissler, und Thüringens Parteichefin Susanne Hennig-Wellsow gebildet werden.

Wie der Sprecher der Partei ferner mitteilte, prüfe man jetzt alternative Möglichkeiten für einen Parteitag mit Wahlen. Der Parteivorstand werde auf seiner Sitzung am 7. und 8. November darüber beraten.

CDU-Spitze verschiebt Parteitag ins nächste Jahr

Zuvor hatte auch die CDU-Spitze angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage den für den 4. Dezember in Stuttgart geplanten Parteitag zur Wahl eines neuen Vorsitzenden ins nächste Jahr verschoben.

2021 wird ein Superwahljahr mit sechs Landtagswahlen und der Bundestagswahl im Herbst. Schon am 14. März stehen die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz an.

Die Wahl eines neuen CDU-Parteivorsitzenden, bei der Laschet, Röttgen und Merz antreten, gilt als Vorentscheidung für die Kanzlerkandidatur.

ac/mt/dpa/sna





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar