Politik

Zum Kurzlink

Der norwegische Beratungs- und Zertifizierungsspezialist Det Norske Veritas – Germanischer Lloyd (DNV GL) – hat Berichte über seinen Ausstieg aus dem Ostsee-Gaspipelineprojekt Nord Stream 2 dementiert.

Das Unternehmen bleibe im Projekt, werde allerdings keine Schiffe mehr bedienen, berichtete die Agentur RBK unter Berufung auf Vertreter von DNV GL.

Am Donnerstag teilte die norwegische Gesellschaft mit, dass sie sich bei ihrer Entscheidung von einem neuen Begleitpapier des US-Außenministeriums zum US-Gesetz über den Schutz von Europas Energiesicherheit (PEESA/Protecting Europe’s Energy Security Act) hatte leiten lassen.

„Wir sind der Ansicht, dass Aktivitäten von DNV GL beim Risikomanagement für ausgerüstete Schiffe, die das Projekt Nord Stream 2 betreuen, unter US-Sanktionen fallen. Deshalb wird DNV GL keine Dienste mehr erweisen, die mit dem PEESA-Gesetz unvereinbar sein könnten“, hieß es zur Begründung.

DNV GL verzichtet nicht auf Zertifizierung

Das Unternehmen ist beim Projekt auch für die Prüfung von Dokumentationen und für die Kontrolle der Arbeiten an der Pipeline zuständig und sollte das Produkt nach Abschluss des Baus auch zertifizieren. RBK zufolge will DNV GL diese Funktionen auch weiter erfüllen.

​Risikomanager DNV GL

DNV GL entstand aus der Fusion der norwegischen Det Norske Veritas und des deutschen Konkurrenten Germanischer Lloyd im September 2013.

Im maritimen Geschäftsbereich ist DNG GL unter anderem für Klassifizierung, Verifizierung, Risikomanagement und technische Beratung in den Bereichen Sicherheit, Performance-Steigerung und Kraftstoffeffizienz in der maritimen Industrie zuständig. Als Klassifikationsgesellschaft erstellt DNV GL Standards für Schiffe und Offshore-Einheiten, die sogenannten Class-Rules. Diese Regeln enthalten Vorschriften zur Sicherheit, zu Zuverlässigkeit und Umweltschutzbestimmungen, die Schiffe und mobile Offshore-Einheiten in internationalen Gewässern einhalten müssen.

130 maritime Organisationen haben DNV GL außerdem dazu ermächtigt, in ihrem Namen Zertifizierungen und Verifizierungen durchzuführen.

am/snt/mt





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar