Mit Alexandre Dumas verbindet man heute in der Regel schmissige Abenteuerschmöker wie “Der Graf von Monte Christo”, “Die schwarze Tulpe” oder “Die drei Musketiere”. Der Sohn des Erfolgsschriftstellers machte jedoch ebenso als Schriftsteller Karriere. Im Gegensatz zu seinem Erzeuger landete er aber nur einen einzigen großen Coup – den 1848 erschienenen Roman “Die Kameliendame”. Das Buch über die bi…



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar