©  REUTERS/Amit Dave

Ein indischer Mann, der bei der Prüfung einer Coronavirus-Impfung auf der Grundlage des Impfstoffkandidaten von AstraZeneca beteiligt war, hat nun Klage eingereicht und behauptet, er habe während seiner Teilnahme an der Studie extreme Nebenwirkungen erlitten.

Der Kläger, der in Medien als 40-jähriger Mann aus Chennai identifiziert wurde, verklagt das in Pune ansässige Serum Institute of India (SII) auf (676.000 USD). Die Person behauptet, dass er nach der Teilnahme an der Phase-3-Studie von Covishield, der Version des SII von Covid-19, die von AstraZeneca und der Universität Oxford entwickelt wird, schwere neurologische Schäden erlitten haben soll. Dem Mann wurde angeblich gesagt, dass der Impfstoff sicher sei, und er entschied sich für die Teilnahme an dem Programm im “Geiste des öffentlichen Dienstes”.

Die Klage verlangt auch, dass SII, AstraZeneca und die Oxford Vaccine Group die Impfstoffversuche, an denen derzeit rund 1.600 Freiwillige teilnehmen, sofort einstellen.

Zehn Tage nach Erhalt der Impfung klagte der Mann über heftige Kopfschmerzen und Erbrechen, wie seine Frau den lokalen Medien mitteilte. Er war bettlägerig und verhielt sich abnormal, bevor er in die Notfallstation des Sri Ramachandra Medical College and Hospital verlegt wurde. Eine Überprüfung durch das Krankenhaus kam zu dem Schluss, dass die medizinischen Probleme nicht mit dem Impfstoff zusammenhingen, und ein von den indischen Medien zitierter medizinischer Beamter behauptete, der Patient sei “jetzt in Ordnung” und habe keine Kosten aufgrund der Gesundheitsepisode getragen.

Im Entlassungsbericht des Mannes hieß es, er habe darum gebeten, das Krankenhaus zu verlassen und sich von “akuter Enzephalopathie” zu erholen. Er litt auch an einem Mangel an Vitamin B12 und Vitamin D und wurde verdächtigt, eine “Bindegewebsstörung” zu haben.

Die Ehefrau des Mannes beharrt jedoch darauf, dass er sich noch nicht vollständig erholt habe und nicht mehr wie zuvor arbeiten könne.

Quelle: Participant in India’s AstraZeneca Covid-19 vaccine trial sues after experiencing ‘severe adverse effect’



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar