Opernhäuser, die sich seit längerem darauf eingestellt haben, ihre Neuproduktionen für eine moderne Art der Zusatzvermarktung aufzuzeichnen, haben momentan einen deutlichen Vorteil: Wenn Streamen ohne Zuhörer im Saal zu Lockdown-Zeiten die einzige Möglichkeit bleibt, überhaupt etwas heraus- und ans Publikum zu bringen, dann haben diese Häuser die Nase vorn. Anders als München, Stuttgart, Zürich od…



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar