Die Violinistin macht sich für ihre freiberuflichen Kolleginnen und Kollegen stark, die in der Coronakrise um ihre Existenz bangen müssen. Sie bittet das Publikum um Spenden.

Hamburg (dpa) – Die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter (57) möchte mit Auftritten in Gottesdiensten auf die Lage freiberuflicher Musiker in Zeiten der Corona-Pandemie aufmerksam machen und Spenden sammeln.

«Musik ist ein Refugium, eine Quelle der Kraft, des Trostes sowie leuchtender Hoffnung und tiefer Gemeinschaftserlebnisse», sagte die Geigerin laut einer Mitteilung vom Dienstag. «Bitte unterstützen Sie diejenigen, die Ihnen dieses Geschenk machen und wegen Corona in Existenznot geraten sind. Helfen auch Sie bitte mit, dass die Deutsche Orchesterstiftung Nothilfe leisten kann.»

Mutter wird am Dritten Adventssonntag (13. Dezember) die Evangelische Messe im Hamburger Michel musikalisch gestalten.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar